Sie sind hier: Startseite » Gesundheit / Erfolg

Fernkurs Entspannungspädagogik am BTB

Methoden zur Entspannung werden sowohl zur Vorbeugung von Erkrankungen als auch zur Verbesserung der persönlichen Lebensqualität vielfältig eingesetzt. Im Fernstudium Entspannungspädagogik lernen Sie zwei wichtige Entspannungstechniken kennen und erwerben die nötigen Fähigkeiten, um anschließend Menschen in diesen Techniken anzuleiten.

Diese Zusatzqualifikation kann Ihnen in vielen Bereichen des Berufsalltags nützlich sein. Beispielsweise dann, wenn Sie als Mitarbeiter in einer Arztpraxis Ihren Patienten eine solche Zusatzleistung anbieten möchten, wenn Sie als Pädagoge tätig sind oder im therapeutischen Bereich Ihr Angebot erweitern möchten. Beim Bildungswerk für therapeutische Berufe absolvieren Sie innerhalb eines Jahres berufsbegleitend diesen Fernlehrgang und erlangen dadurch eine wichtige berufliche Zusatzqualifikation.

Details zum Fernkurs Entspannungspädagogik:

Teilnahmevoraussetzungen: Um zum Fernstudium Entspannungspädagogik zugelassen zu werden, müssen Sie keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Dieser Fernlehrgang richtet sich an Personen aus medizinischen, pflegerischen, pädagogischen oder therapeutischen Berufen.

In diesem Fall erwerben Sie eine Zusatzqualifikation und können zukünftig als weitere Leistung Entspannungstechniken vermitteln. Auch interessierten Personen mit ersten praktischen Erfahrungen aus dem Bereich der Entspannungstechniken steht dieser Fernkurs offen.
Beginn und Dauer des Studiums: Das Fernstudium Entspannungspädagogik können Sie jederzeit und direkt beginnen. Zur Bearbeitung des Lernmaterials werden Sie pro Woche ungefähr acht Stunden Zeit benötigen.

Dazu kommen circa zwei Stunden für Übungen im Bereich der Entspannungstechniken. Insgesamt werden Sie für den Fernlehrgang etwa zwölf Monate Zeit benötigen. Nach Absprache ist jedoch auch eine Verlängerung der Studienzeit möglich.
Studieninhalte: Zum Lernmaterial im Fernstudium Entspannungspädagogik gehören 20 Studienbriefe, Audio-CDs mit einer Anleitung zu verschiedenen Entspannungstechniken und eine Text-CD mit Schulungsunterlagen. Die Studienbriefe arbeiten Sie nach Ihrem eigenen Lerntempo und zu den für Sie am besten passenden Zeiten selbstständig durch. Bei Fragen steht Ihnen selbstverständlich ein kompetenter Dozent zur Seite.

Inhaltlich erwarten Sie in den Studienbriefen unterschiedliche Themenbereiche. Im Bereich des autogenen Trainings erlernen Sie die Unter- und Mittelstufe, welche Sie auf eine vermittelnde Tätigkeit vorbereiten. Auch die Grundlagen der progressiven Muskelrelaxion werden Sie erlernen. Anschließend betrachten Sie die vegetativen Abläufe der Entspannung und lernen in diesem Zusammenhang wichtige Grundlagen des Nerven-, Hormon- und Muskelsystems kennen. Zu den pädagogischen Grundlagen des Fernkurses zählt die Entwicklung eigener Seminarkonzepte für Ihre spätere Tätigkeit. Auch mit den psychologischen Grundlagen werden Sie sich befassen. Dazu erwerben Sie Fähigkeiten zur Kommunikation und Gesprächsführung, erhalten eine Einführung in die Persönlichkeits-, Entwicklungs- und Sozialpsychologie und widmen sich psychiatrischen Krankheitsbildern. Abschließend beschäftigen Sie sich mit Stressfaktoren, Ihrer Rolle als Gruppenleiter und erhalten einen Einblick in die Berufs- und Gesetzeskunde.
Abschluss: Zum Ende des Fernlehrgangs nehmen Sie an einer schriftlichen Abschlussprüfung teil. Im Anschluss daran erhalten Sie vom Bildungswerk für therapeutische Berufe eine Studienbescheinigung, in der alle Studieninhalte aufgeführt sind, und ein Abschluss-Zertifikat als Entspannungspädagoge. Hierzu müssen Sie jedoch auch die Pflichtseminare während des Fernkurses besucht haben.
Weblink: Bildungswerk für therapeutische Berufe

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren