Sie sind hier: Startseite » Bachelor

Fernstudium Bachelor Chemie

Der Wissenschaftsverlag Springer hat bereits seit 1997 Erfahrungen im Bereich Fernstudien. Der Fernstudiengang Chemie ist in Kooperation mit der Hochschule Ostwestfalen-Lippe entstanden und eignet sich in erster Linie für Chemielaboranten und Technische Assistenten, die im chemischen oder pharmazeutischen Bereich tätig sind.
Der berufsbegleitende Studiengang soll den Studierenden die theoretischen chemischen Grundlagen näher bringen und sie so für eine Berufstätigkeit in höheren Positionen in Wirtschaft und Forschung qualifizieren, die einen akademischen Grad erfordern.

Die Studierenden erhalten zu diesem Zweck Studienhefte, die speziell für den Studiengang von den Fachautoren des Verlags und von Hochschuldozenten verfasst wurden. Im Laufe des Semesters finden regelmäßig Gruppentreffen in den Studienorten in ganz Deutschland statt, bei denen sich die Studierenden mit ihren Mitstudenten austauschen und Fragen mit dem Tutor klären können. Nach dem zweiten und vierten Studienjahr veranstaltet die Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Lemgo Präsenzkurse.

Hier werden den Studierenden nicht nur verschiedene chemische Methoden näher gebracht, sie erhalten auch das nötige Handwerkszeug für das wissenschaftliche Arbeiten und die wissenschaftliche Recherche. Der Studiengang Chemie wurde von einer Akkreditierungsagentur anerkannt und erhielt zudem eine Zulassung von der Zentralstelle für Fernunterricht.

Details zum Fernstudiengang Chemie:

Voraussetzungen Das Studium kann sowohl mit Abitur als auch mit Fachabitur oder mittlerer Reife aufgenommen werden, vorausgesetzt die Bewerber haben eine abgeschlossene Ausbildung als Laborant oder Technischer Assistent. Bewerber mit mittlerer Reife müssen vor Beginn des Studiums mindestens drei Jahre Berufserfahrung gesammelt haben. Mit Abitur kann diese Berufserfahrung auch im Laufe des Studiums gesammelt werden. Allerdings müssen auch Absolventen mit Abitur nach dem Studium über mindestens drei Jahre Berufserfahrung verfügen.
Studienbeginn und Dauer: Das Studium startet entweder im Herbst oder im Winter. Den Studierenden stehen verschiedene Studienorte in ganz Deutschland zur Wahl. Die Regelstudienzeit beträgt neun Semester inklusive der Bachelorarbeit.
Lerninhalte/Module: Zu den Studieninhalten des Bachelor Studiengangs Chemie gehören die organische und die anorganische Chemie, die sich mit den Elementen und ihren Verbindungen auseinandersetzen. Die physikalische Chemie ist eine Teildisziplin und widmet sich unter anderem den physikalischen Gesetzen, die der Grundlagenchemie zugrunde liegen.

Bei der analytischen Chemie liegt der Fokus hingegen eher auf der Laborarbeit. Generell befassen sich die Studierenden im Verlauf des Studiums insbesondere mit laborrelevanten Themen, die für den Alltag in der Chemiebranche eine wichtige Rolle spielen.
Die 16 Module können mit einem Zeitaufwand von etwa 10 Stunden pro Woche berufsbegleitend in Heimarbeit bearbeitet werden.
Abschluss Das Studium wird bei Erfolg mit dem akademischen Grad Bachelor of Science Chemie abgeschlossen.
Weblink Springer Campus

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren