Sie sind hier: Startseite » Gesundheit / Erfolg

Fernstudium Psychotherapie (HPG) mit Fachrichtung Entspannungstherapie

Der Fernlehrgang Psychotherapie (HPG) des Bildungswerkes für therapeutische Berufe bereitet Sie auf die amtsärztliche eingeschränkte Heilpraktikerprüfung vor und reagiert damit auf eine steigende Nachfrage nach gut ausgebildeten Therapeuten, die sich auf die Behandlung von psychischen und auch psychosomatischen Beschwerden spezialisiert haben. Die vorgeschaltete Ausbildung "Entspannungspädagoge" ermöglicht Ihnen eine entsprechende Behandlung Ihrer Patienten bzw. Klienten.

Mit dem erfolgreichen Abschluss dieses kombinierten Fernkurses eröffnet sich Ihnen ein zukunftsträchtiger Arbeitsmarkt mit zahlreichen beruflichen Perspektiven. In unserer schnelllebigen und hoch technisierten Welt ist jeder Mensch in größtem Maße gefordert. Die Tendenz zu stressbedingten Erkrankungen ist nach wie vor steigend, eine Besserung ist vorerst nicht abzusehen. Entsprechend hoch ist der Bedarf an Behandlungsmethoden gegen Konzentrationsstörungen, Angsterkrankungen, Burn-out bis hin zur Depression und Neurose.

Der kombinierte Fernlehrgang Psychotherapie (HPG) mit Fachrichtung Entspannungstherapie richtet sich in erster Linie an Angehörige psychosozialer und medizinischer sowie beratender und pädagogischer Berufe, aber auch an Heilpraktiker und Diplompsychologen. Aber auch Personen, die sich für die Psychotherapie interessieren und sich auf die hier genannte Prüfung vorbereiten möchten, dürfen sich angesprochen fühlen. Mit der Durchführung dieses Fernkurses erhalten Sie die rechtliche Therapieerlaubnis und können sich beispielsweise mit entsprechenden Vorkenntnissen mit einer Beratungs- und/oder Therapietätigkeit selbstständig machen.

Details zum Fernstudium:

Teilnahmevoraussetzungen: Laut Heilpraktikergesetz (HPG) müssen Sie für Ihre Teilnahme an diesem Fernlehrgang folgende Anforderungen erfüllen:

- physische und psychische Gesundheit
- Hauptschulabschluss
- einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis

Außerdem sollten Sie mindestens 25 Jahre alt sein.
Beginn und Dauer des Studiums: Der Beginn des Fernlehrgangs Psychotherapie (HPG) mit Fachrichtung Entspannungstherapie ist an keine Termine gebunden und kann jederzeit begonnen werden. Die reguläre Studiendauer beträgt 18 Monate, sofern Sie eine wöchentliche Bearbeitungszeit von ca. zehn Stunden einplanen können. Eine kostenlose Verlängerung von maximal zwei Jahren ist bei Bedarf möglich und kann formlos beim Bildungswerk für therapeutische Berufe beantragt werden.
Lerninhalte: Während des Fernlehrganges "Entspannungspädagogik" befassen Sie sich ausführlich mit dem autogenen Training sowie auf die Auswirkungen dieser Technik auf den physischen Körper. Es werden unterschiedliche Altersgruppen und Lebensphasen beleuchtet; weiterhin erhalten Sie relevante Informationen über Wahrnehmung und Lernen, über Kommunikationsmodelle und neurologische wie psychische Störungsmuster. Abgerundet wird dieser umfangreiche Unterricht mit einem Kurs in Erster Hilfe, mit Berufskunde und der Erstellung von Seminarkonzepten. Die drei angebotenen Seminare, die an Samstagen außerhalb der Schulferien durchgeführt werden, sind Pflicht. Abgeschlossen wird dieser Lehrgang mit einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung, die sich an den Richtlinien der DGGP e.V. orientiert.

Im Modul "Psychotherapie" werden Ihnen alle relevanten Inhalte zu psychologischer und psychiatrischer Diagnostik sowie zu Verfahren in der psychotherapeutischen Behandlung vermittelt. Sie befassen sich eingehend mit der Kommunikation und der Gesprächsführung, Beratungstechniken und psychoanalytische Verfahren sowie mit den gesetzlichen Richtlinien. Das Samstags- sowie die vier Sonntagsseminare werden an unterschiedlichen Orten angeboten. 
Abschluss: Nachdem Sie den kombinierten Fernlehrgang mit allen Pflichtveranstaltungen absolviert haben, stellt Ihnen das Bildungswerk für therapeutische Berufe zwei Abschlusszertifikate aus: "Entspannungspädagoge - Seminarleiter für autogenes Training" und "Psychotherapie (HPG) - Vorbereitung auf die amtsärztliche eingeschränkte Heilpraktikerüberprüfung". Darüber hinaus erhalten Sie Studienbescheinigungen, aus denen die jeweiligen Lehrgangsinhalte detailliert hervorgehen.

Sollten Sie an den Pflichtveranstaltungen nicht teilnehmen, werden Ihnen lediglich Abschlusszeugnisse ausgestellt.
Weblink: Bildungswerk für therapeutische Berufe

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren