Sie sind hier: Startseite » Wirtschaft

Fernstudium Kaufmännisches Grundwissen (Fernkurs)

© pressmaster - Fotolia.com

Die Arbeitswelt und ihre Aufgaben werden immer komplexer. So, wie Computerkenntnisse heute als Standardwissen bei Mitarbeitern vorausgesetzt werden, zählt auch kaufmännisches Grundwissen immer öfter zu gern gesehenen Eigenschaften, selbst wenn ein Mitarbeiter keine kaufmännische Ausbildung hat. Generell halten kaufmännische Termini Einzug in die Arbeitswelt, in die Medien und sogar in den privaten Bereich. Vokabeln wie Anlagevermögen, Bilanz oder Umsatzsteuer gehören inzwischen zum Alltag, sei es, weil man sich mit der private Altersvorsorge oder der persönlichen Geldanlagen beschäftigt oder im Begriff ist, sich als Unternehmer selbstständig zu machen. Der Bedarf an kaufmännischem Know-how wächst, wer über Grundkenntnisse verfügt, verbessert seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt und ist vielseitiger einsetzbar.

Mit dem Fernkurs „Kaufmännisches Grundwissen“ lernen die Teilnehmer alle wichtigen kaufmännischen Aspekte in seinen Grundzügen kennen, von der A wie Arbeitsplatzorganisation bis Z wie zivilrechtlicher Interessensausgleich.

Der Fernkurs ist ideal für Selbstständige, die ihr kleines Unternehmen im kaufmännischen Sinne professionell führen möchten, für Angestellte, die im kaufmännischen Bereich arbeiten, aber keine kaufmännische Ausbildung haben und ihr Wissen erweitern möchte und für Personen, die das kaufmännische Grundwissen als Basis für weitergehende Qualifizierungen nutzen möchten.

Einzelheiten zum Fernkurs:

ZULASSUNG: Voraussetzung ist ein Hauptschulabschluss.
STUDIENBEGINN UND -DAUER: Ein Studienstart kann zu jedem gewünschtem Datum erfolgen. Der Fernkurs dauert 13 Monate mit einer Arbeitszeit von 6 bis 8 Stunden pro Woche. Je nach Bedarf kann die Studienzeit durch kompaktere Lerneinheiten verkürzt oder kostenlos um maximal 9 Monate verlängert werden.
STUDIENINHALTE: - Arbeitsplatzorganisation (Informationstechnik im Betrieb, Data Warehouse, ERP-Systeme, Telearbeit, Neue Arbeitsformen, Datensicherung, Datenschutz, Outsourcing,, Dokumentenmanagement, E-Mail)

- Betriebswirtschaftslehre (Grundlagen der Marktwirtschaft, Privater und öffentlicher Haushalt, Betrieb, Gründung, Führung und Auflösung von Betrieben, Geldschöpfung, Zahlungsarten, Zahlungsverkehr, Wechsel, Einführung in das Personalwesen, Organisation des Personalwesens, Personalverwaltung, Lohn- und Gehaltsabrechnung, Soziale Betreuung, Personalplanung und -entwicklung, Buchführung)

- Gründe für das Führen von Büchern (Inventur, Inventar, Bilanz, Buchung auf Bestands- und Erfolgskonten, Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung, Buchungen in verschiedenen Bereichen, Vorbereitende Jahresabschluss-Arbeiten, Nebenbuchführungen)

- Schriftverkehr (Textformulierung, Anfrage, Kaufvertrag, Angebot, Bestellung, Bestellungsannahme, Moderner Briefstil, Formulierungstechnik

- Kaufmännisches Rechnen (Wesen und Handhabung der Kostenrechnung, Prozent-, Zins-, Verteilungs-, Mischungs-, Diskontrechnung, Lombard- und Kontokorrentrechnen)

- Steuerwesen (Abgabenordnung, Umsatzsteuer, Einkommensteuer, Lohnsteuer, Körperschaftsteuer, Bewertungsgesetz, Grundsteuer, Gewerbesteuer, Erbschaftsteuer, Schenkungsteuer, Kraftfahrzeugsteuer, Grunderwerbsteuer, Umsatz- und Gewinnverprobungen durch das Finanzamt)

- Rechtswesen (Bürgerliches Gesetzbuch, zivilrechtlicher Interessenausgleich, Willenserklärung und Verjährung, Vertragsvereinbarungen, Rechte an Sachen, Übungsfälle zur Wiederholung)

Studienmaterial: 31 Studienhefte, wichtige Gesetzestexte, Arbeitsmaterialien für die praktische Buchführung.
ABSCHLUSS: Der Absolvent erhält nach Einsenden der letzten erfolgreich bearbeiteten Aufgabe ein Abschlusszeugnis. Auf Wunsch kann dieses Zeugnis als englischsprachiges, international verwendbares Zertifikat ausgehändigt werden.
ANBIETER: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

- Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren