Sie sind hier: Startseite » Wirtschaft

Fernstudium Gebäudeenergieberater (HWK) (Fernkurs)

© Eisenhans - Fotolia.com

Seit einigen Jahren steigen die Preise für Öl, Gas und Strom rasant, was zur Folge hat, dass Hauseigentümer verstärkt nach energiesparenden Lösungen suchen. Und auch der Gesetzgeber verschärft zunehmend die Rahmenbedingungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) und des Erneuerbare-Energie-Gesetzes (EEG). Daher werden jetzt verstärkt kompetente Berater gesucht, die Hauseigentümer- und verwalter zu baulichen Maßnahmen beraten.

Der Fernkurs bereitet Sie darauf vor, kompetente Energieberatungen durchzuführen und Modernisierungspläne umzusetzen. Schwerpunktmäßig geht es um Energieberatung für Wohngebäude, von der Sanierung über den Einbau von Solaranlagen bis hin zum Bau von Niedrigenergiehäusern nach EnEV. Nach bestandener Prüfung vor der Handwerkskammer (HWK) sind Sie berechtigt Gebäudeenergieausweise auszustellen und können sich damit ein neues, spannendes Berufsfeld eröffnen.

Der Kurs richtet sich an Personen, die sich für energetische Beratung bei Neubau, Sanierung und Modernisierung von Gebäuden interessieren. Besonders geeignet ist er als Zusatzqualifikation sowohl für Handwerker, Meister in Bau- und Ausbauberufen, Maurer, Beton- und Stahlbetonbauer, Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer, Elektrotechniker, Installateure und Heizungsbauer, Ofen- und Luftheizungsbauer, Dachdecker, Kälteanlagenbauer, Klempner, Schornsteinfeger als auch für Architekten, Innenarchitekten, Bau-Ingenieure und Techniker.

Einzelheiten zum Fernkurs:

ZULASSUNG: Empfohlen ist eine abgeschlossene Ausbildung in einem Bau- oder Ausbauberuf. Es wird ein Standard Multimedia PC mit Internetzugang und CD/DVD-Laufwerk benötigt.

Für die Zulassung zur HWK-Prüfung wird folgendes vorausgesetzt:

- Bestandene Meisterprüfung in einem einschlägigen Handwerksberuf oder Erfüllung der Eintragungsvoraussetzungen in die Handwerksrolle oder

- Nachweis der zur Prüfungszulassung nötigen Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen durch Zeugnisse oder vergleichbare Unterlagen. Dies gilt zum Beispiel für Absolventen von Diplom-, Bachelor- oder Masterstudiengängen an Universitäten, Hochschulen oder Fachhochschulen oder

- Status als Architekt der Fachrichtung Innenarchitektur oder

- Eintragung mit einem zulassungspflichtigen Handwerk in die Handwerksrolle oder

- Status als Staatlich anerkannter oder geprüfter Techniker in den Bereichen Hochbau, Bauingenieurwesen oder Technische Gebäudeausrüstung.
STUDIENBEGINN UND -DAUER: Der Kurs dauert 12 Monate, bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von etwa 6 bis 8 Stunden. Bei schnellerem Lerntempo kann die Studienzeit verkürzt oder gebührenfrei um bis zu 6 Monate verlängert werden.
STUDIENINHALTE: - Rechtliche Rahmenbedingungen

- Physikalische, rechnerische und energetische Grundlagen

- Energiesysteme, Bilanzierungen und Vorgaben aus der EnEV

- Energetische Bilanzierung nach DIN 4108-6 und 4701-10

- Energiebilanzen von Gebäuden und Elektroenergiesysteme

- Baustoffe und Bauteilberechnungen

- Anlagentechnik

- Wirtschaftlichkeits- und Investitionsrechnung

- Energieberatung in der Praxis

- Präsentation und optische Rhetorik

- Erstellen eines Modernisierungsplans

Studienmaterial: 10 Studienhefte, 1 Lernaufgabenheft, 5 Studienhefte der Mathematik, 1 CD mit Arbeitshilfen in Excel zur Gebäudebilanzierung, Lernsoftware zum Thema Präsentation und 1 Lernsoftware (Energieberater Plus) zur Prüfungsvorbereitung. Zusätzlich werden 2 Vorbereitungsseminare von insgesamt 5 Tagen angeboten. Die Seminarkosten sind bereits in den Studiengebühren enthalten.
ABSCHLUSS: Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses erhalten Sie ein Zeugnis, das auf Wunsch auch als internationales Zertifikat in englischer Sprache ausgestellt wird.

Nach bestandener Prüfung vor der Handwerkskammer gibt es das HWK-Zeugnis "Gebäudeenergieberater/in (HWK)".
ANBIETER: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

- Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren