Sie sind hier: Startseite » Gesundheit / Erfolg

Fernstudium Kindererziehung (Fernkurs)

© JENS SCHMIDT - Fotolia.com

Auch wenn es ein allgemeingültige Erfolgsrezept für Kindererziehung nicht gibt, so kann ein gut informierter Erwachsener bei der Erziehung jedoch vieles bewusster gestalten und besser beurteilen, in welcher Situation welche Handlung angezeigt ist. Durch Elternforen im Internet, Geburtsvorbereitungs- und Krabbelkurse, Besuche beim Kinderarzt, Familienfeiern, Elternabende und Schulsprechtage werden Eltern und erziehende Menschen permanent mit Informationen und Meinungen konfrontiert. Nicht immer sind diese auf dem aktuellen Stand und häufig nur wenig hilfreich.

Der Fernkurs „Kindererziehung“ bietet den Teilnehmern einen strukturierten Überblick über den aktuellen Forschungsstand zu allen Entwicklungs- und Lebensphasen von Kindern. Diesem theoretischen Wissen stehen praktische Beispiele und Anregungen für den Erziehungsalltag zur Seite und lassen den Fernkurs „Kindererziehung“ zu einem nützlichen Ratgeber werden.

Der Fernkurs eignet sich für Eltern, die ihr erstes Kind erwarten, für Elternpaare und Pflegeeltern, die im Erziehungsalltag neue Impulse suchen, für Alleinerziehende, für Familienmitglieder sowie für Tagesmütter, Erzieher und Kinderpfleger.

Einzelheiten zum Fernkurs:

ZULASSUNG: Es sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich.
STUDIENBEGINN: Der Studienbeginn ist ist jederzeit möglich.
DAUER: Die Dauer des Fernkurses beträgt 12 Monate bei einer wöchentlichen Bearbeitungszeit von 4 bis 6 Stunden. Schnelleres Lernen und entsprechende Verkürzung ist ebenso möglich wie die gebührenfreie Verlängerung um maximal 6 Monate.
STUDIENINHALTE: - Was ist Erziehung? (Erziehungsziele und -normen , Bedeutung von Anlage- und Umweltfaktoren, familiärer Hintergrund)

- Entwicklungstheorien (Psychoanalytische Ansätze, Entwicklung als Lernprozess, Lernen durch Nachahmung)

- Schwangerschaft und Geburt (Körperliche und psychische Veränderungen, Lebensführung, Geburtsvorbereitungskurse, Entbindungsmethoden, Änderung der familiären Konstellation)

- Der Säugling (Ernährung und Pflege, Säuglingskrankheiten, Vorsorgeuntersuchungen, Wahrnehmungsentwicklung, Bedeutung der Bezugsperson)

- Die ersten drei Lebensjahre (Motorik und Sprache, Entwicklung des Spiels und der Gefühlswelt, Entdeckung des eigenen "Ichs", äußere Einflüsse auf die Erziehung, Kinderkrankheiten)

- Das Kind im Kindergartenalter (Entwicklung der kognitiven Fähigkeiten und des Sozialverhaltens, Umgang mit Aggressionen, Sexual- und Sauberkeitserziehung, Freunde und Spielkameraden, Konfliktbereiche in der Erziehung, Vorschulerziehung und Kindergarten, Schulbereitschaft und Schulfähigkeit, Kinderfeste)

- Das Grundschulkind (Entwicklung des Denkens, Soziale Entwicklung und Moral, Spielverhalten, Lernprobleme und Lernstörungen, Familie, Freundschaften)

-Pubertät (Körperliche Entwicklung und Geschlechtsreife, Ablösung von der Familie, Selbstfindung und Selbstwertgefühl, Berufsorientierung, hoch- und minderbegabte Kinder)

Studienmaterial: 12 Studienhefte
ABSCHLUSS: Nach erfolgreichem Beenden des Fernkurses erhält der Teilnehmer ein Abschlusszeugnis als Bestätigung der erbrachten Leistung. Nach Bedarf wird es auch in englischer Sprache als international verwendbares Zertifikat ausgestellt.
ANBIETER: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

- Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren