Sie sind hier: Startseite » Fernschulen

Hamburger Akademie für Fernstudien

Als die Hamburger Akademie für Fernstudien im Jahr 1969 gegründet wurde, gehört sie noch zum Institut zur Förderung und Ausbildung des Schriftsteller-Nachwuchses. 1987 ging sie dann in die Klett-Verlagsgruppe über und erhielt ihren heutigen Namen. Aktuell werden mehr als 160 Fernkurse angeboten, welche sich hauptsächlich an Erwachsene richten, die neben einem Beruf oder einer Ausbildung ein neues Tätigkeitsfeld erschließen oder für ihren aktuellen Beruf neue Qualifikationen erwerben wollen. Diese Fernkurse sind vier Instituten zugeordnet und decken ein breites Angebot ab. Zur Hamburger Akademie für Fernstudien gehören 25 Mitarbeiter in Vollzeit und rund 300 freie Mitarbeiter, die als Studienleiter arbeiten. Seit der Gründung vor rund 40 Jahren haben bereits mehr als 160.000 Personen diese Fernlehrgänge belegt und jährlich entscheiden sich rund 12.000 Personen für ein Fernstudium an der Hamburger Akademie für Fernstudien.

Direkt zur Webseite der Hamburger Akademie für Fernstudien wechseln

Studienangebot

Das Studienangebot an der Hamburger Akademie für Fernstudien setzt sich aus vier Instituten zusammen. 

Schulabschlüsse und Allgemeinbildung
Zunächst gibt es das Institut für Schulabschlüsse und Allgemeinbildung. Hierbei werden vorbereitende Kurse auf die Prüfungen zum Haupt- und Realschulabschluss oder Abitur angeboten. Auch Sprachkurse gehören zu diesem Institut. Einige dieser Fernlehrgänge vermitteln Anfängern einen ersten Einstieg in eine Fremdsprache, andere bereiten auf Prüfungen für international anerkannte Zertifikate vor.

Wirtschaft und Karriere
In diesem Themenbereich sind ganz unterschiedliche Fernkurse zusammengefasst, die eine erste Berufsqualifikation oder eine zusätzliche Fortbildung zu einem bestehenden Beruf vermitteln wollen. Kaufmännische und verwaltende Berufe können so neben einem Beruf oder parallel zu einem Studium oder einer Ausbildung erlernt werden. Die meisten Fernkurse aus diesem Bereich werden mit einer externen Prüfung wie zum Beispiel bei der Industrie- und Handelskammer oder der Handwerkskammer abgeschlossen.

Institut für Kreativität, Gesundheit und Psychologie

Am Institut für Kreativität, Gesundheit und Psychologie können Fernstudenten Fernlehrgänge belegen, die die Herausbildung eines Hobbys fördern, auf eine Tätigkeit im Gesundheitswesen vorbereiten oder psychologische Kompetenzen vermitteln.

IT und Technik
Der letzte Fachbereich ist das Institut für IT und Technik mit einem breiten Angebot an Studiengängen rund um die IT und Technik. Hierbei werden hauptsächlich Fähigkeiten erworben, die später im beruflichen Umfeld genutzt werden. Seminare sorgen für die Vermittlung von praktischen Kenntnissen und werden meistens mit einer institutsinternen Prüfung abgeschlossen. Es werden jedoch auch Fernlehrgänge angeboten, die auf eine staatliche Prüfung vorbereiten.

Finanzierung und Studienförderung

Die erhobenen Studiengebühren der Hamburger Akademie für Fernstudien können in kompletter Höhe von der Steuer abgesetzt werden, indem sie als Werbungskosten oder Sonderausgaben aufgeführt werden. Eine weitere Unterstützung bei der Finanzierung kommt vom Staat in Form der Bildungsgutscheine und Bildungschecks der einzelnen Bundesländer. Außerdem gibt es die Möglichkeit, bei einzelnen Fernkursen, die auf eine Meisterprüfung vorbereiten, Meister BAföG zu beantragen. Wer in Vollzeit berufstätig ist, der sollte sich bei seinem Arbeitgeber erkundigen. Einerseits räumen Arbeitgeber bei eigenständigen Weiterbildungen ihrer Mitarbeiter Bildungsurlaub ein und andererseits unterstützen gerade große Firmen solche Maßnahmen manchmal auch finanziell. Junge Menschen bis 27 Jahre können sich auch über die Begabtenförderung informieren. Außerdem räumt die Akademie einzelnen Personenkreisen einen Rabatt bei der Studiengebühr in Höhe von zehn Prozent ein. Zu dieser Personengruppe gehören Auszubildende, Studenten, Arbeitslose, Rentner, Schwerbehinderte, Bundeswehrangehörige und Absolventen anderer Fernlehrgänge bei der Hamburger Akademie für Fernstudien.

Kontaktmöglichkeiten

Unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 - 999 0800 erreichen Interessenten werktags zwischen 8 und 20 Uhr die Studienberatung der Fernschule. Für Anrufer aus dem Ausland wurde die Nummer +4940 - 675 70 9000 eingerichtet. Alternativ dazu ist auch eine Kontaktaufnahme per E-Mail unter der Adresse service@haf-mail.de möglich. Wer Informationsmaterial zu einzelnen Fernkursen anfordern möchte, der findet hierzu ein Formular auf der Website des Anbieters. Auf diesem Weg ist auch die Anmeldung zu einem Fernlehrgang möglich.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren