Sie sind hier: Startseite » EDV

Fernstudium Netzwerktechniker LAN (Fernkurs)

© Gina Sanders - Fotolia.com

Was früher lange Fluchten an Aktenschränken und eine Menge Papierstöße auf dem Schreibtisch jedes einzelnen Mitarbeiters bedeutete, wird heute dank der allgegenwärtigen Computertechnologie auf Servern mit enormen Speicherkapazitäten aufbewahrt. Der Gang in das Archiv ist ersetzt durch einen Mausklick auf einen beliebigen Daten-Ordner, vorausgesetzt, der Datenordner ist mit dem Unternehmensserver verbunden und der Mitarbeiter hat Zugriff auf das unternehmenseigene LAN: das Local Area Network. LAN ist der Verbindung zwischen Mitarbeiter-PCs, mit seiner Hilfe können Daten verschoben, geteilt, sortiert und von geografisch entfernten Orten aufgerufen werden. Im letzten Fall wird das LAN zum WAN (Wide Area Network), ist ortsunabhängig und hat Zugriff auf das Internet. Ohne diese Art des Datensharings kommt heute kein großes Unternehmen mehr aus und auch im Mittelstand hat sich diese Form der Vernetzung bereits durchgesetzt.

Im Fernkurs „Netzwerktechniker LAN“ lernen die Teilnehmer alles rund um die Hard- und Software kennen, die hinter LAN und WAN steckt und werden so zu wertvollen Netzwerkprofis, auf die im Arbeitsmarkt interessante Aufgaben warten.

Der Fernkurs kann für Quereinsteiger als Startschuss in ein neues Berufsfeld dienen oder für Mitarbeiter aus der IT und anderen technischen Berufen eine spannende Weiterbildung sein.

Einzelheiten zum Fernkurs:

ZULASSUNG: Die Voraussetzungen für eine Teilnahme an diesem Fernkurs sind ein Realschulabschluss und grundlegende PC-und Windows-Kenntnisse.
STUDIENBEGINN UND - DAUER: Ein Studienstart kann zu jedem gewünschtem Datum erfolgen. Der Fernkurs dauert 12 Monate und erfordert pro Woche etwa 8 Stunden zum Lernen und Bearbeiten der Aufgaben. Es ist möglich, durch schnelleres Abarbeiten des Lernpensums die Studiendauer zu verkürzen. Sollten die 12 Monate nicht ausreichen, kann der Fernkurs kostenfrei um weitere 6 Monate verlängert werden.

Ergänzend gibt es die Möglichkeit, an zwei Seminaren teilzunehmen: Netzwerktechnik LAN-Grundlagen und Netzwerktechnik LAN-Aufbau (jeweils 2 Tage).
STUDIENINHALTE: - Grundlagen (Datenkommunikation / DSL / ATM, Rechnernetze

- Lokale Netze (Wireless LAN und Bluetooth, Aktive Komponenten in lokalen Netzen, Virtuelle private Netzwerke, Übertragungsprotokolle / Switchingtechnologie / Sicherheit)

- LAN-WAN-Kopplung (Ethernet und Verkabelung, Fehlersuche und -behebung in lokalen Netzwerken, Aktive Netzkomponenten, Planung effektiver Netzwerktopologien im Unternehmen, TCI/IP, IPv4/IPv6, IP-Routing, UDP, Dienste, Administration, Sicherheit

Studienmaterial: 20 Studienhefte, CD mit Lernvideos
ABSCHLUSS: Ein Abschlusszeugnis mit Durchschnittsnote bestätigt die erfolgreiche Teilnahme am Fernkurs. Hat der Teilnehmer an den Seminaren die jeweiligen Abschlussprüfungen bestanden, erhält er ein Abschlusszertifikat mit extra aufgeführten Noten aus den Seminarprüfungen, auf Wunsch auch englischer Sprache als international verwendbares Zertifikat.
ANBIETER: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren