Sie sind hier: Startseite » EDV

Fernstudium NC- und CNC-Technik (Fernkurs)

© Gina Sanders - Fotolia.com

Moderne Technologien haben in allen Branchen Einzug gehalten und die Arbeitsprozesse maßgeblich verändert. Das gilt auch in der Metallverarbeitung. Dort setzt man insbesondere auf die computergestützte NC- und CNC-Technik in den Maschinen. Die Exaktheit und das Tempo, mit der die NC- und CNC-Technik-gesteuerten Geräte effektiv Werkstücke drehen, fräsen oder bohren und dabei verlässliche Qualität liefern, haben in der Branche einen neuen Standard gesetzt. Damit erhöht sich auch die Erwartung an das, was die Metallverarbeitung mithilfe der modernen Technologie produziert. Unternehmen müssen daher technisch immer auf dem neuesten Stand sein. Um diese komplexen Maschinen einzurichten und zu betreiben, werden fachkundige Programmierer benötigt, die ihr Metier beherrschen.

Im Fernkurs lernen die Teilnehmer die NC- und CNC-Technik kennen und werden an das professionelle Programmieren und Steuern von Werkmaschinen herangeführt. Wie ist eine solche Maschine aufgebaut und wie wird sie betrieben? Materialkunde und Technikgrundlagen bilden die Einführung, bevor der Fernkurs zu den zentralen Punkten des Programmierens kommt und insbesondere auf Dreh- und Fräsmaschinen eingeht. Die Kursteilnehmer erarbeiten sich sehr gute Berufschancen im Bereich der Automatisierungs- und Produktionstechnik, in dem NC- und CNC-Programmierspezialisten maßgeblich an den hochwertigen und effektiv hergestellten Qualitätsprodukten mitwirken.

Dieser Fernkurs eignet sich für Mitarbeiter, die bereits im metallverarbeitenden Gewerbe oder auch in der Kunststoff- oder Holzverarbeitung tätig sind und sich weiterqualifizieren möchten.

Einzelheiten zum Fernkurs:

ZULASSUNG: Interessenten sollten Grundkenntnisse in Mathematik, eine fachnahe Berufsausbildung und mindestens zwei Jahre Berufspraxis in der Metallverarbeitung mitbringen.
STUDIENBEGINN UND - DAUER: Ein Studienstart kann zu jedem gewünschtem Datum erfolgen. Der Kurs dauert 8 Monate, in denen man 10 Wochenstunden zu Lernen einkalkulieren sollte. Durch kompakteres Lernen ist eine Verkürzung der Regelstudienzeit möglich. Es kann im Bedarfsfall aber auch kostenfrei um 6 Monate verlängert werden.
STUDIENINHALTE: Der Fernkurs führt die Teilnehmer systematisch von den Grundlagen der Metallverarbeitungstechnik bis hin zum spezialisierten Programmierwissen der modernen NC- und CNC-Technik:

- Einführung (Aufbau und Betrieb von NC-Maschinen, Grundlagen der Abspantechnik, Schneidengeometrie, Werkzeuge, Schneidstoffe, Werkzeugsysteme, Koordinatensysteme, Erstellung von Koordinatenplänen)

- Programmieren (NC-Befehle und -Programme (DIN 66025), Syntax, Bedeutungen, Wirkungen, Verknüpfungen, Unterprogrammtechnik, Anwendungen für Dreh- und Fräsbearbeitung)

- CNC-Dreh- und Fräsmaschinen (Bedienelemente, Symbolik, Funktion, Zuordnung, DisplayText- und Grafikdarstellungen

Studienmaterial: 8 Studienhefte, CD-ROM „Lektor CNC-Technik“
ABSCHLUSS: Als Bestätigung für den erfolgreich abgeschlossenen Kurs erhalten die Teilnehmer ein Abschlusszertifikat (auf Wunsch auch als englischsprachiges, international verwendbares Zertifikat).
ANBIETER: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren