Sie sind hier: Startseite » EDV

Fernstudium IT-Sicherheit in Rechnersystemen und -netzwerkenk (Fernkurs)

© Gina Sanders - Fotolia.com

IT-Sicherheit ist sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich ein zentrales Thema. Ärgerlich genug, wenn nach einer Virusattacke auf dem heimischen PC das Betriebssystem neu aufgespielt werden muss, um zum Beispiel einen Trojaner endgültig loszuwerden. Ein Angriff auf vernetzte Rechner und Server eines Unternehmens richten entsprechend großen Schaden an: Datenverluste oder eine stillgelegte elektronische Kommunikation legen die Arbeitsprozesse lahm, Datendiebstähle können Unternehmen sogar ernsthaft in Gefahr bringen. Um das zu verhindern, werden Fachkräfte benötigt, die sich mit IT-spezifischen Sicherheitskonzepten auskennen und diese wirksam realisieren.

Der Fernkurs bietet den Teilnehmern das erforderliche Wissen, um ein IT-Sicherheits- Spezialist zu werden. Was genau ist IT-Sicherheit und mit welchen Gefahren hat man es eigentlich zu tun? Welche sicheren Kommunikationswege gibt es? Wie geht man mit Malware um? Die Teilnehmer lernen alles über Betriebssysteme, Serversicherheit und Datensicherung und erfahren, wie man WLAN-Verbindungen schützt und Attacken unter MS Windows und bei mobilen Geräten verhindert.

Der Fernkurs eignet sich für Mitarbeiter der IT- oder Multimedia-Branche, die sich als Ergänzung in das IT-Sicherheits-Thema einarbeiten wollen. Auch für Sicherheitsbeauftragte aus Unternehmen, die sich weiterbilden möchten, und selbstständige ITler oder Existenzgründer, finden hier einen guten Einstieg in den Beruf.

Einzelheiten zum Fernkurs:

ZULASSUNG: Die Teilnehmer sollten den Umgang mit PC und Internet (Browser und Dienste) routiniert beherrschen, ebenso mit Client-Server-Systemen und der Administration von Microsoft-Betriebssystemen. Außerdem ist ein Realschulabschluss erforderlich.

Es wird ein PC mit Internetzugang benötigt.
STUDIENBEGINN UND - DAUER: Der Start in das Fernstudium kann zu jeder Zeit erfolgen. Der Fernkurs dauert 7 Monate bei einer ungefähren Lernzeit von 10 Stunden pro Woche. Wird das Lernpensum kompakter kann der Kurs verkürzt oder nach Bedarf gebührenfrei um 4 Monate verlängert werden.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, an einem 3-tägigen Seminar mit dem Thema „IT-Sicherheit“ teilzunehmen.
STUDIENINHALTE: - Netzwerkprotokolle und IT-Sicherheit

- Angriffe aus dem Internet

- Kommunikation und sichere Anwendungen

- Malware: Viren, Würmer und Trojanische Pferde

- Betriebssysteme, Serversicherheit, Datensicherung,

- VPN, Verschlüsselung, Firewall, Netzwerküberwachung

- Sicherheit im WLAN planen

- Möglichkeiten zur Abwehr von Angriffen

- Datenschutz: Standards und Organisation

- Sicherheit unter MS Windows und bei mobilen Endgeräten

Studienmaterial: 16 Studienhefte
ABSCHLUSS: Nach erfolgreicher Teilnahme des Fernkurses erhalten die Absolventen ein Abschlusszeugnis. Wurde zusätzlich an dem 3-tägigen Seminar erfolgreich teilgenommen, wird ein Abschlusszertifikat verliehen, auf Wunsch auch in englischer Sprache als international gültiges Zertifikat.
ANBIETER: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren