Sie sind hier: Startseite » Bachelor

Fernstudium Bachelor Energiewirtschaft und -management

© lightsonscience - Fotolia.com

Energiewirtschaft ist aktuell eines der meistdiskutierten Themen in der Gesellschaft. Zur Sicherung der Energieversorgung privater Haushalte und Unternehmen ist der Ausbau von erneuerbaren Energien unerlässlich, was der Energiebranche zu einem beträchtlichen Aufschwung verhalf und viele neue, anspruchsvolle Arbeitsplätze schuf. Um den vielfältigen Herausforderungen des Marktes gewachsen zu sein, ist eine fundierte Ausbildung notwendig. Im Zuge dessen bieten immer mehr Hochschulen technische und wirtschaftliche Studiengänge, die speziell auf die Energiebranche zugeschnitten sind, an. Dazu gehört auch der Fernstudiengang Energiewirtschaft und -management an der Wilhelm-Büchner-Hochschule, einer privaten Fernfachhochschule in Darmstadt.
Das hier umgesetzte Konzept "Fernstudium" bietet optimale Flexibilität und hat gegenüber Studiengängen an Präsenzhochschulen den Vorteil, dass auch bereits Berufstätige, die ihre Anstellung nicht aufgeben möchten, ein solches Studium aufnehmen können.

Die Vermittlung der Lehrinhalte des Fernstudiums in Energiewirtschaft und -management erfolgt weitgehend im Selbststudium. Unterstützt wird dies durch Studienmaterial, welches die Wilhelm-Büchner-Hochschule in Form von Studienheften in Papierform und Lernsoftware bereitstellt. Nach Bearbeitung der Studienmaterialien ist das Erlernte bei der Bearbeitung von Aufgaben umzusetzen und der Hochschule zur Dokumentation des Lernerfolgs einzusenden. Ergänzt werden diese Lehrmethoden durch StudyOnline: Das Intranet der Wilhelm-Büchner-Hochschule ermöglicht den Studierenden die Kontaktaufnahme zu Lehrenden und Kommilitonen und unterstützt bei der Studienorganisation. Gegen Ende des Studiums werden die erlernten theoretischen Fähigkeiten im Rahmen von Projektarbeiten und einer berufspraktischen Phase in der Praxis unter Beweis gestellt.

Direkt zur Hochschule wechseln

Voraussetzungen Zum Bachelor-Fernstudiengang Energiewirtschaft und -management an der Wilhelm-Büchner-Hochschule kann zugelassen werden, wer über die Allgemeine, die fachgebundene oder die Fachhochschulreife verfügt. Eine weitere Möglichkeit der Zulassung ist der Besitz der Hochschulzulassungsberechtigung, die etwa mit dem Meisterbrief oder dem Abschluss des staatlich geprüften Technikers erworben wird. Bewerber ohne Hochschulzugangsberechtigung können ebenfalls ein Fernstudium an der Wilhelm-Büchner-Hochschule aufnehmen, wenn sie den Abschluss einer Berufsausbildung sowie einer anschließenden mindestens dreijährigen Berufstätigkeit in einem der angestrebten Studienrichtung verwandten Bereich nachweisen und nach zwei Semestern Gasthörerstudium die Hochschulzugangsprüfung erfolgreich ablegen.
Studienbeginn und Dauer: Das Fernstudium an der Wilhelm-Büchner-Hochschule kann jederzeit aufgenommen werden.

Die Regelstudienzeit für das Bachelorstudium in Energiewirtschaft und -management an der Wilhelm-Büchner-Hochschule umfasst sechs Semester (drei Jahre). Eine kostenlose Verlängerung der Studienzeit um bis zu 18 Monate ist möglich.
Studienfächer Das Fernstudium gliedert sich mit einem Grundlagenstudium, in dem 113 Credit Points zu erwerben sind und einem Kern- und Vertiefungsstudium, in dem 67 Credit Points erlangt werden müssen, in zwei Blöcke. Im Rahmen des Grundlagenstudiums werden den Studierenden neben Grundlagen in Wirtschaft, Energietechnik und -systeme sowie Energiewirtschaft und -management auch interkulturelle Fähigkeiten wie etwa Wirtschaftsinformatik, Statistik, Organisation, Projektmanagement und wissenschaftliches Arbeiten vermittelt. Ergänzt wird das Grundlagenstudium durch den Wahlpflichtbereich Sprache. Der Studierende hat hier die Auswahl zwischen den beiden Fremdsprachen Englisch und Spanisch. Das Kern- und Vertiefungsstudium knüpft an die erworbenen Grundlagenkompetenzen an. Zu den Studieninhalten des zweiten Blocks gehören die Teilfächer Service- und Netzmanagement in der Energiewirtschaft, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit sowie ein Wahlpflichtbereich, der den Studierenden ermöglicht, sich auf drei der fünf wählbaren Schwerpunkte Energie-Contracting, E-Energy und Informationstechnologie in der Energiewirtschaft, Energiehandel und -marketing, Energie und Umwelt oder Energiewirtschaftspolitik zu spezialisieren. Abgerundet wird das Fernstudienprogramm der Wilhelm-Büchner-Hochschule durch den Integrations- und Praxisbereich, in dem die Studierenden im Rahmen von Projektarbeiten und einer berufspraktischen Phase ihr erlerntes Theoriewissen umsetzen können. Die Anfertigung der Bachelorarbeit schließt das Fernstudium ab.
Abschluss Die erfolgreiche Beendigung des Fernstudiums in Energiewirtschaft und -management führt die Studierenden zum Bachelor of Engineering (B.Eng.). Dieser erste akademische Grad stellt einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss dar und berechtigt darüber hinaus zur Aufnahme eines Aufbaustudiums mit dem Abschlussziel Master.
Weblink Wilhelm Büchner Hochschule

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren