Sie sind hier: Startseite » Bachelor

Fernstudium Bachelor Betriebswirtschaftslehre

© davis- Fotolia

Im Rahmen des Programms „OnlinePlus“ bietet die Hochschule Fresenius auch ein Online-Fernstudium der Betriebswirtschaftslehre an. Dieses unterscheidet sich weder im Aufbau, noch in der inhaltlichen Ausrichtung von einem klassischen BWL-Studium. Lediglich die Form der Wissensvermittlung unterscheidet sich. Die Studenten erhalten größtmögliche Freiheiten in der Gestaltung ihres Studiums. So kann das Studium zu jedem beliebigen Zeitpunkt aufgenommen und abgeschlossen werden. Die Studiendauer ist ohne Einschränkungen individuell gestaltbar.

Für Studieninteressierte, die zeitlich und örtlich flexibel bleiben wollen, stellt das Angebot eine ideale Möglichkeit dar, ihre Ansprüche zu erfüllen und dennoch einen anerkannten Abschluss in der Betriebswirtschaftslehre zu erlangen. Des Weiteren bietet die Hochschule Fresenius eine vierwöchige Testphase an, nach der das Studium ohne weitere Verpflichtungen beendet werden kann, wenn es nicht den Interessen oder Vorstellungen der Interessenten entspricht. Wird das Studium fortgesetzt, erhalten die Studenten eine umfangreiche Ausbildung in der Betriebswirtschaftslehre. Über dies besteht die Möglichkeit, Schwerpunkte aus verschiedenen wirtschaftlichen Bereichen zu wählen und sich damit für unterschiedliche Berufsfelder zu qualifizieren.

Direkt zum Anbieter wechseln

Details zum Fernstudium:

Voraussetzungen Um zum Studium zugelassen zu werden, wird eine Hochschulzugangsberechtigung benötigt. Diese kann sowohl in Form der allgemeinen als auch fachgebundenen Hochschulreife oder als allgemeine oder fachgebundenen Fachhochschulreife nachgewiesen werden. Des Weiteren können beruflich Qualifizierte ohne Abitur durch den Nachweis einer Meisterprüfung oder einer vergleichbaren beruflichen Aufstiegsfortbildungsprüfung oder auch durch eine Hochschulzugangsprüfung zum Studium zugelassen werden.
Studienbeginn und Dauer: Im Rahmen des Fachbereichs „onlineplus“ der Hochschule Fresenius kann das Studium jederzeit aufgenommen werden. Die klassische Einteilung in Semester entfällt somit. Auch Bewerbungs- bzw. Anmeldefristen müssen nicht beachtet werden und die Dauer des Studiums ist individuell gestaltbar. Die Regelstudienzeit beträgt 36 Monate – sie kann jedoch beliebig verändert werden. Durch diese Möglichkeit steht es jedem Studenten frei, die Studienunterlagen in seiner individuellen Geschwindigkeit und auf seine Lebens- und Berufssituation angepasst, zu bearbeiten. 
Lerninhalte/Module: Inhaltlich handelt es sich um ein klassisches Studium der Betriebswirtschaftslehre. Zu Beginn des Studiums absolvieren die Studenten die sog. „Start-Module“. In diesen Modulen werden Grundkenntnisse in der Betriebswirtschaftslehre, der Statistik, im bürgerlichen Recht und im wissenschaftlichen Arbeiten erworben. Anschließend lernen die Studenten in den „Basic-Modulen“ die Grundlagen der Volkswirtschaftslehre kennen. Zudem erfolgt in diesen Modulen eine Einführung in das Rechnungswesen, in die Mathematik und in das Handels-, Gesellschafts- und Arbeitsrecht. Im Rahmen der folgenden „Advanced-Module“ werden die Hauptinhalte des Studiums erarbeitet. Die Studenten werden in den verschiedensten betriebswirtschaftlichen Bereichen geschult.

Im Bereich der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre werden die Module „Finanzwirtschaft, Rechnungslegung und Controlling“, „Personalmanagement, Organisation und operative Planung“ sowie „Marketing und Marktforschung“ angeboten. Ergänzt werden diese unter anderem durch die Module „Einführung in das Online-Business und Online-Marketing“, „Wertschöpfungsmanagement“, „Strategisches und internationales Management“ und das „Projektstudium Unternehmensberatung“. Weiterhin werden die Module „CRS und nachhaltige Unternehmensführung“, „Entrepreneurship“ sowie das Modul „Volkswirtschaftliche Erklärungsmodelle“ absolviert. In der letzten Phase des Studiums wählen die Studenten ein Wahlpflichtmodul. Es werden folgende Schwerpunkte angeboten: „Controlling“, „Marketing Management“, „Ganzheitliche Wertschöpfungssysteme“ und „Internationales Management“. Um die Studenten auf den internationalen Arbeitsmarkt vorzubereiten, wird auch Wirtschaftsenglisch gelehrt.

Abschluss Die Hochschule Fresenius verleiht den „Bachelor of Arts (B.A.)“.
Weblink HS Fresenius - Onlineplus

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren