Sie sind hier: Startseite » Wirtschaft
Fernstudium Immobilienmanagement / Immobilienmakler / Haus- und Grundstücksmakler (Fernkurse)<
© Eisenhans - Fotolia.com

Der Immobilienmarkt ist eine dynamische Branche. Zum weil sie von der gegenwärtigen Erbschaftswelle stark profitiert, zum anderen weil viele Menschen mit dem Kauf von Immobilien ihre Alterssicherung decken. Die Branche wächst und wird zunehmend facettenreicher, denn rund um die Instandhaltung, den Kauf- und Verkauf von Immobilen hat sich ein neuer Dienstleistungssektor etabliert, der sich um die komplette Abwicklung inklusive Finanzierung kümmert. Ein anspruchsvolles Betätigungsfeld, das qualifizierte Mitarbeiter in ganz unterschiedlichen Bereichen fordert. Die Fernlehrgänge

- Geprüfter Haus- und Grundstücksverwalter

- Immobilienmakler

- Immobilienfachwirt (IHK)

- Immobilienmanagement

bereiten mit einer umfassenden Ausbildung auf diesen Wachstumsmarkt vor. Alles über die Verwaltung von Mietwohnobjekten, Bürogebäuden und Sonderimmobilien inklusive volkswirtschaftliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen sowie Allgemeines Recht lernen die Teilnehmer des Kurses „Haus- und Grundstücksverwalter“. Die Rahmenbedingungen der Immobilienwirtschaft, Immobilienbewirtschaftung, Bodenordnung und öffentliches Baurecht sowie die Bewertung von Immobilien stehen auf dem Lehrplan der Kurse „Immobilienfachwirt (IHK)“ und „Immobilienmakler“. Angehende Immobilienmanager beschäftigen sich zusätzlich mit Themen wie Bauprojektmanagement, Marktorientierung und Vertrieb.

Die Kurse richten sich an Interessierte mit kaufmännischer oder technischer Grundausbildung oder berufliche Quereinsteiger, die den Ein- oder Aufstieg in der Immobilienbranche anstreben.

Einzelheiten zu den Fernkursen:

ZULASSUNG: Voraussetzungen für den Kurs „Geprüfter Haus- und Grundstücksverwalter“

- Kaufmännische oder technische Grundbildung in der Bau- und/oder Immobilienwirtschaft

- Mehrjährige Berufspraxis in der Branche ist empfohlen

Voraussetzungen für den Kurs „Immobilienmakler“

- Kaufmännische Grundvorbildung und/oder Berufspraxis

Voraussetzungen für den Kurs „Immobilienfachwirt (IHK)“

- Interesse am Erwerb von umfassenden immobilienwirtschaftlichen Know-how

Bei der Anmeldung zur IHK-Prüfung muss folgendes nachgewiesen werden:

- eine bestandene Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf der Immobilienwirtschaft und mindestens 1 Jahr Berufserfahrung oder

- eine bestandene Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden 3-jährigen Ausbildungsberuf und mindestens 2 Jahre Berufserfahrung oder

- eine bestandene Abschlussprüfung in einem anderen Ausbildungsberuf und mindestens 3 Jahre Berufspraxis oder

- Berufserfahrung von mindestens 5 Jahren.

Außerdem kann zugelassen werden, wer durch Zeugnisse oder ähnliches zeigen kann, das die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten die zur Prüfung rechtfertigen.

Voraussetzungen für den Kurs „Immobilienmanagement“

- Kaufmännische Ausbildung oder mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich.
STUDIENBEGINN UND -DAUER: Die Kurse dauern, je Ausrichtung und Abschluss, zwischen 12 und 20 Monaten, bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 8 bis 10 Stunden. Bei schnellerem Lerntempo kann die Studienzeit verkürzt oder, abhängig vom Kurs, um 6 bis 12 Monate verlängert werden.
STUDIENINHALTE: In den Kursen werden unter anderem folgende Themen behandelt:

- Rahmenbedingungen der Immobilienwirtschaft

- Volkswirtschaftliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen

- Immobilienbewirtschaftung

- Bauprojektmanagement

- Immobilienrecht und Anlageformen

- Miet- und Wohnungseigentumsrecht

- Marktorientierung und Vertrieb, Maklertätigkeit
ABSCHLUSS: Die erfolgreiche Teilnahme wird mit dem Abschlusszeugnis bestätigt. Teilnehmer der Kurse „Geprüfter Immobilienmakler“ und „Geprüfter Haus- und Grundstücksverwalter“ können mit dem erfolgreichen Ablegen einer zusätzlichen Prüfung ein Zertifikat erwerben, das auf Wunsch auch als international verwendbares Dokument in englischer Sprache ausgestellt wird. Wurde die IHK-Prüfung erfolgreich absolviert, gibt es das Abschlusszeugnis "Geprüfter Immobilienfachwirt (IHK)".
ANBIETER: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

- Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren