Sie sind hier: Startseite » Lehrgang

Fernstudium Selbstverteidigungstrainer

© davis- Fotolia.com

Konflikte können in jeder Lebenssituation und in jedem Lebensbereich auftreten. Häufig entstehen Sie aus starken Gefühlen heraus, aus Missverständnissen oder dem Eindruck, nicht respektiert zu werden. Mit diesem Fernkurs in zum/r geprüfte/r Selbstverteidigungstrainer/in lernen Sie Methoden zur Deeskalation, zur Gewaltprävention und letztlich auch zur Verteidigung. Den Schwerpunkt bilden jedoch die Prävention und Deeskalation, sodass Gewalt gar nicht erst zum Tragen kommt.

Sollte dennoch Gewalt unumgänglich sein, erhalten Sie zudem Einblick in die grundlegenden Techniken der Selbstverteidigung. Ergänzt werden die theoretischen Studienhefte durch anschauliche Lernvideos sowie zwei optionale Workshops mit realitätsnahen Übungen. Der Fernkurs zum/r geprüfte/r Selbstverteidigungstrainer/in eignet sich daher vor allem für Sie, wenn Sie angstfrei auftreten, ihr Selbstbewusstsein stärken oder auch einen neuen Umgang mit Gewalt erlernen möchten.

Ebenso eignet sich der Kurs für Sie, wenn Sie zukünftig in Einrichtungen tätig sein werden, in denen eine erhöhte Gewaltbereitschaft herrscht. Dies können Justizvollzuganstalten, soziale Einrichtungen oder auch der Tätigkeitsbereich als Sicherheits- und Wachdienst sein. Ebenso kann der Fernkurs zum/r geprüfte/r Selbstverteidigungstrainer/in für Sie sinnvoll sein, wenn Sie eine Selbstständigkeit in dem Bereich der Gewaltprävention planen.

Details zum Fernkurs Selbstverteidigungstrainer:

Voraussetzungen: Für die Teilnahme am Fernkurs zum/r geprüfte/r Selbstverteidigungstrainer/in existieren keine spezifischen Voraussetzungen. Sollten Sie jedoch neben dem Abschlusszeugnis auch das Zertifikat erwerben wollen, müssen Sie körperliche Fitness sowie erste Erfahrungen im Kampfsport nachweisen können. Damit Sie alle Studienhefte erfolgreich bearbeiten können, benötigen Sie zudem einen Fotoapparat/Smartphone sowie einen multimediafähigen PC.
Studienbeginn und Dauer: Der Fernkurs kann jederzeit begonnen und erstreckt sich auf eine Regelstudienzeit von zwölf Monaten. Gemessen wird dieser Zeitraum an einer wöchentlichen Lernzeit von zehn Stunden. Ebenso können Sie den Fernkurs schneller abschließen oder optional und kostenfrei um sechs Monate verlängern.
Lerninhalte: Der modular aufgebaute Fernkurs zum/r geprüfte/r Selbstverteidigungstrainer/in gliedert sich in die fünf Module. Damit Sie ein grundlegendes Verständnis von Gewalt entwickeln können, setzen Sie sich zu Beginn zunächst mit den Themen Gewaltdynamik und Gewaltformen auseinander. Darauf aufbauend werden Sie mit dem psychischen und physischen Gewaltumfeld vertraut gemacht. Hier lernen Sie alle relevanten physiologischen als auch psychologischen Faktoren und die Umstände eines Kampfes kennen.

Zu den weiteren Rahmenbedingungen von Gewalt zählen zudem rechtliche, soziale und psychologische Faktoren. In dem gleichnamigen Modul erhalten Sie einen Einblick in die rechtlichen als auch ethischen Normen und lernen, Entscheidungen bewusst zu treffen. Das Modul zum Thema Umgang mit Gewalt widmet sich der Gewaltvermeidung, der Wahrnehmung von Konflikten, der Aufmerksamkeitslenkung sowie den Phasen möglicher Gegenwehr.

Abgerundet wird dieses Modul zudem durch die grundlegenden Verteidigungstechniken. Damit Sie Ihre Kenntnisse auch erfolgreich an Dritte weitergeben können, lernen Sie im letzten Modul die didaktischen Konzepte der Prävention kennen. Hier werden Sie nicht nur mit Methoden vertraut gemacht, sondern können auch erste Trainingsstunden konzipieren, planen und durchführen.
Abschluss: Mit erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs zum/r geprüfte/r Selbstverteidigungstrainer/in erhalten Sie durch den Anbieter ein Abschlusszeugnis, welches optional auch in Englisch ausgestellt werden kann.

Sofern Sie erfolgreich am Workshop teilgenommen haben und der Abschlusstest bestanden wurde, erhalten Sie ein Abschlusszertifikat als "Geprüfte/r Selbstverteidigungstrainer/in - Gewaltvermeidung, Deeskalation und Selbstverteidigung". Auch dieses Dokument kann für den internationalen Gebrauch in Englisch ausgestellt werden.
Anbieter: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren