Sie sind hier: Startseite » Gesundheit / Erfolg

Fernstudium praktische Altenbetreuung (Fernkurs)

© Gina Sanders - Fotolia.com

Unsere Gesellschaft wird immer älter. In den nächsten Jahrzehnten werden mehr und mehr Menschen auf häusliche Pflege angewiesen sein. Umso wichtiger ist es, geschulte Kräfte zu haben, die in der Betreuung von Senioren versiert sind und ihre besonderen Bedürfnisse kennen. Der Fernlehrgang „Altenbetreuung“ schult seine Teilnehmer in verschiedenen Bereichen der häuslichen Betreuung und Pflege.

Ziel des Kurses ist es, die Teilnehmer umfassend auf die täglichen Anforderungen in der häuslichen Pflege vorzubereiten, damit sie ihre Aufgaben kompetent bewältigen können.

Der Fernlehrgang richtet sich an Angehörige, Freunde und Bekannte von älteren Menschen, die sich um ihre häusliche Pflege kümmern möchten. Außerdem an alle jene die planen, karitative Einrichtungen aktiv in der Altenbetreuung zu unterstützen und die entsprechenden Grundlagen benötigen. Nicht zuletzt werden Interessierte angesprochen, die sich intensiv mit ihrem eigenen älter werden auseinandersetzen und diesen Lebensabschnitt selbstbestimmt gestalten wollen.

Einzelheiten zum Fernkurs:

ZULASSUNG: Um an dem Lehrgang erfolgreich teilzunehmen werden keine besonderen Voraussetzungen benötigt.
STUDIENBEGINN: Der Studienbeginn ist ist jederzeit möglich.
DAUER: Die Kursdauer beträgt 14 Monate bei einem wöchentlichen Arbeitspensum von etwa 6 bis 8 Stunden. Auf besonderen Wunsch kann die Studiendauer nach Absprache gebührenfrei verlängert werden.
STUDIENINHALTE: Der Lehrgang umfasst folgende Bereiche, in denen unter anderem diese Themen behandelt werden.

- Grundlagen der Psychologie und Gerontologie: Physische, psychische, geistige und soziale Veränderungen, Hilfsmöglichkeiten durch Angehörige oder Nachbarn, Bewältigung von Krisen und Konflikten.

- Hauswirtschaft: Gesunde Ernährung und Sonderkostformen, Lebensmittelhygiene, Ausstattung altersgerechter Wohnungen samt Umrüstmaßnahmen.

- Wirtschaftslehre des Haushalts: Modelle der Haushaltsführung, Beratung bei finanziellen Problemen, Verbraucherschutz.

- Häusliche Altenbetreuung und –pflege: Hygienische Maßnahmen, physikalische Therapien, Umgang mit Arzneimitteln.

- Kommunikation: Motivationstraining, Methoden der Gesprächsführung, Techniken zur Konfliktlösung, Einbeziehung von Angehörigen.

- Rechtskunde: Strukturen, Funktionen und Rahmenbedingungen der institutionalisierten Altenhilfe, Leistungen der Pflegekassen und Sozialhilfeträger, Rechte und Pflichten von Heimbewohnern.

- Studienmaterial: 14 Studienhefte
ABSCHLUSS: Nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme erhalten Absolventen das anerkannte Abschlusszeugnis. Auf Wunsch wird das Zeugnis auch als international einsetzbares Zertifikat in englischer Sprache ausgestellt.
ANBIETER: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

- Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren