Sie sind hier: Startseite » Fernschulen

MBA-Akademie

Beruf und Studium unter einen Hut zu bringen, sehen viele als unlösbare Aufgabe an. Dann kennen sie aber noch nicht das Angebot der MBA-Akademie. Bei dieser Fernhochschule, die mit der University of Wales zusammenarbeitet und ihren Standort in Hagen hat, kann man nämlich neben dem Beruf per Fernstudium einen akademischen Grad erwerben. Besonders von Vorteil bei der MBA-Akademie ist, dass man seinen Beruf nicht aufgeben muss - das finanzielle Einkommen also gesichert ist - und man trotzdem die Möglichkeit hat, sich beruflich durch ein Studium an der MBA-Akademie weiterzuentwickeln.

Während des kompletten Studiums an der MBA-Akademie erhält man eine fachspezifische Betreuung, dank der man sich sowohl bei fachlichen als auch bei persönlichen Problemen an jemanden vom Fach wenden kann. Es gibt an der MBA-Akademie verschiedene Dozenten, welche man bei Unklarheiten jederzeit befragen kann. Die meiste Zeit verbringen Studenten der MBA-Akademie damit, den Lernstoff selbständig zu Hause durchzugehen. Es gibt aber in Workshops die Möglichkeit, Fragen an Dozenten zu stellen und dort das erlernte Wissen durch praxisorientierte Aufgaben zu vertiefen.

Konzipiert wurde das M.B.A. Studium der MBA-Akademie für zwei verschiedene Bereiche. Man kann also zunächst wählen zwischen General Management und Finanzmanagement. Angesetzt ist das Studium an der MBA-Akademie für jeweils vier Semester. Von der Konzeption her handelt es sich um ein berufsbegleitendes Fernstudium, bei dem vor allem Praxisbezug sehr wichtig ist. Dadurch bekommen die Studenten der MBA-Akademie die Möglichkeit, gleich nach dem Studium dank ihrem erworbenen akademischen Grad höhere Postionen in der Berufswelt zu bekleiden. Es wird im Studium der MBA-Akademie zwölf Module geben, in die der prüfungsrelevante Lernstoff unterteilt ist. Daneben gibt es noch den Kurs "Grundlagen der Wirtschaftsinformatik", welcher für alle Studenten der MBA-Akademie obligatorisch ist, allerdings muss hier keine Prüfung geschrieben werden.

Module und Prüfungsfächer, welche beim Studiengang an der MBA-Akademie Relevanz haben, sind unter anderem Planung und Marketingmanagement, Finanz-, Investitions- und Risikomanagement, sowie Organisation und Personalmanagement. Weitere Fächer, mit denen man sich bei einem Studium an der MBA-Akademie konfrontiert sehen wird, sind Internationales Management und Marketing, Unternehmensgründung und Beteiligungscontrolling, außerdem Organisation und Personalmanagement.

Wie viel Zeit man für das Studium an der MBA-Akademie veranschlagen sollte, kann nicht pauschal gesagt werden. Manch einer hat ein schnelleres Lerntempo als andere oder verfügt über bestimmte Vorkenntnisse, die ihm beim Studium der MBA-Akademie von Nutzen sein können. Man sollte aber mit einem Zeitbedarf von etwa 14 Stunden pro Woche rechnen. Dazu kommen noch Workshops, Seminare, sowie Einsendearbeiten und Prüfungen an der MBA-Akademie. Die MBA-Akademie arbeitet mit der University of Wales zusammen und bietet Studenten damit die einmalige Gelegenheit, einen von der University of Wales abgesegneten und anerkannten akademischen Abschluss zu erwerben. Man muss jetzt aber keine Angst haben, dass man als Student der MBA-Akdemie nach Wales fliegen muss, um Workshops zu besuchen oder Prüfungen abzulegen. Das geschieht nämlich an der FernUniversität Hagen.

Entscheidet man sich für ein Studium an der MBA-Akademie, bedeutet dies, dass man seine Fähigkeiten sowie das Verständnis für ökonomische Zusammenhänge sowohl praxisorientiert als auch auf wissenschaftlichem Niveau steigern kann. Durch den akademischen Abschluss, den man an der MBA-Akademie erwirbt, werden sich einem im Berufsleben verschiedene Türen öffnen. Ohne seine Berufs- und Erwerbstätigkeit aufzugeben, kann man seine Fähigkeiten steigern und durch das zusätzliche Wissen, welches man erlangt hat, auch in größeren Unternehmen wichtige Positionen einnehmen. Gestützt wird die MBA-Akademie dabei durch die Kooperation von der FernUniversität in Hagen, der Allianz Akademie AG, sowie die University of Wales. Durch dieses spezielle Kooperationskonzept haben die Studenten der MBA-Akademie einiges an Vorteilen. Zum Einen bedeutet das Studium der MBA-Akademie, dass man gleichzeitig einen M.B.A.-Grad an einer international renommierten und staatlichen Universität in Großbritannien erhält, auf der anderen Seite wird man auf spezielle Fragestellungen im Studium an der MBA-Akademie vorbereitet.

Webseite der MBA Akademie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren