Sie sind hier: Startseite » Bachelor

Fernstudium Bachelor Wirtschaftspsychologie

Wirtschaftspsychologie spielt in der heutigen Zeit eine wichtige Rolle. Immerhin können viele Unternehmen nur dadurch überleben, dass sie das Handeln ihrer Konkurrenten analysieren und entsprechend für sich nutzen. Auch Marktstrategien, die unter psychologischer Sichtweise in Bezug auf den Kunden eingesetzt werden, können äußerst effektiv sein. Trotzdem darf es an den betriebswirtschaftlichen Grundkenntnissen nicht fehlen. Mit dem Studiengang Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspsychologie (B.A.) der Euro-FH hat man jetzt die Möglichkeit, beides in einem Studium miteinander zu kombinieren und sich für die Arbeitswelt noch attraktiver zu machen.

Umfragen ergeben, dass die Nachfrage nach Berufstätigen nach akademischen Qualifizierungsmöglichkeiten in eben diesem Bereich ständig am steigen ist. Kein Wunder, denn ohne Wirtschaftspsychologie ist es nicht möglich, seine Kunden oder Konkurrenten zu durchschauen. Nur dann, wenn man anwendungsbezogene psychologische Kenntnisse besitzt, kann man diese gezielt einsetzen und dafür sorgen, dass das Unternehmen, in welchem man arbeitet, mehr überzeugt als die Konkurrenz.

Der Studiengang

Flexibilität und Praxisnähe sind es, die das Studium Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspsychologie an der Euro-FH auszeichnen. Was die Inhalte des Studium anbelangt, darf man darauf vertrauen, dass besonderer Wert auf die Aspekte gelegt wird, die heutzutage wichtig sind. Das bedeutet, dass der Schwerpunkt in diesem Studiengang hauptsächlich im Change Management liegen wird. Das impliziert, dass die Studenten lernen, wie man erfolgreich Veränderungen im Unternehmen umsetzt und dabei die Auswirkungen auf das Verhalten und Erleben aller Beteiligten nicht außer Acht lässt.

Aber auch Themen wie Psychologie in der Personalführung werden bei dem Studiengang Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspsychologie keinesfalls zu kurz kommen. Schließlich werden gerade im Personalmanagement Fachkräfte gesucht, die etwas von Wirtschaftspsychologie und Betriebswirtschaftslehre verstehen. Fächer, welche in diesem Studium unterrichtet werden, sind Betriebswirtschaft und Psychologie, aber auch Wirtschaftspsychologie und Verhaltensökonomik.

Einzigartig wird dieser Studiengang hauptsächlich dadurch, dass eine fachübergreifende Schulung stattfindet. In jedem Fach werden auch die anderen Fächer berücksichtigt, was dazu führt, dass man relativ schnell sicher auf allen Gebieten agieren kann.

Was Sie wissen müssen

Jeder, der sich für den Studiengang an der Euro-FH einschreibt, kann selbst bestimmen, ob er das Studium in der ersten Variante mit einer Regelstudienzeit von 48 Monaten oder in der zweiten Variante mit einer Regelstudienzeit von 36 Monaten absolvieren möchte. Dabei werden wahlweise 15 oder 20 Stunden pro Woche in das Studium investiert.

Sofern das Studium Wirtschaftspsychologie erfolgreich abgeschlossen wurde, erhalten die Studenten den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.).

Als Zulassungsvoraussetzung gilt, dass man ein Abitur oder die Fachhochschulreife besitzt. Sollten bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden können, hat man aber auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife die Möglichkeit, das Studium an der Euro-FH aufzunehmen.

Kostenloser Infokatalog zum Studiengang Bachelor - Wirtschaftspsychologie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren