Sie sind hier: Startseite » Wirtschaft

Fachberater für Finanzdienstleistungen

Innerhalb von 15 Monaten erlernen Sie die wirtschaftliche Situation privater Haushalte zu analysieren und erfahren ebenfalls, wie Sie für Ihre Kunden die richtigen Standard-Versicherungen zur Daseins-Vorsorge und -Absicherung sowie die Standard-Produkte zur Geld- und Kapitalanlage am besten vermitteln und zusammenfügen können. Außerdem werden Sie ausreichend auf die IHK-Prüfung vorbereitet. Der Lernstoff entspricht dem der Fortbildung zum/zur Fachberater/in für Finanzdienstleistungen.

Voraussetzungen:

Sie benötigen für den Kurs Berufspraxis im verwaltenden oder kaufmännischen Bereich.

Wenn Sie zur IHK-Prüfung zugelassen werden wollen, sollten Sie eine dieser Voraussetzungen am Ende des Kurses erfüllen können:

- Eine Ausbildung als Bankkaufmann/Versicherungskaufmann o. als Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft und zusätzlich mind. 6 Monate Berufspraxis.
- Eine Ausbildung in einem kaufmännischen o. verwaltenden Beruf und zusätzlich mind. 12 Monate Berufspraxis.
- Mindestens 2 Jahre Berufspraxis in einem Bereich, der für diese Fortbildung sinnvoll ist. 

Auch wenn Sie keine der Voraussetzungen erfüllen, können Sie zu dem Kurs zugelassen werden. Sie müssen dann durch Zeugnisse o.ä. zeigen, dass Ihre Kenntnisse und Erfahrungen die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Beginn:

Kursbeginn kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt sein.

Dauer:

Der Kurs kann nach 15 Monaten abgeschlossen werden. Möchten Sie sich mehr Zeit lassen? Dann melden Sie sich für den betreuten Kurs an. Dieser dauert ca. 23 Monate.

Inhalte:

Ihre Lerninhalte in diesem Kurs sind Themen wie:
Arbeitsmethodik, die Grundlagen der Volkswirtschaft und die Grundlagen der Betriebswirtschaft. Sie beschäftigen sich mit Recht und Steuern, lernen  Versicherungsprodukte für den privaten Haushalt und Bankprodukte für den privaten Haushalt kennen.
Auch Bausparen und Immobilien sowie die Privathaushaltungsanalyse und eine zielgruppengerechte Beratungs- und Verkaufsgesprächsführung gehören zu Ihren Arbeitsaufgaben. 

Abschluss:

Sie erhalten zum Abschluss Ihr SGD-Zeugnis. Nach Bestehen der IHK-Prüfung sind Sie dann Fachberater/in für Finanzdienstleistungen IHK.

Anerkennung:

Dieser Lehrgang ist staatlich anerkannt und geprüft worden.

Probemonat:

Der erste Monat ist ein Probemonat. Sie können den Kurs also zu Beginn testen und herausfinden, ob er Ihren Vorstellungen entspricht. Sollte das nicht der Fall sein, entstehen bei einer Kündigung jedoch keine Kosten.

Weblink:

SGD - Gratis Studienfuehrer + Probelektionen!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren