Sie sind hier: Startseite » Hobby

Fernstudium Journalist / Journalismus (Fernkurs)

© Dimitar Bosakov - Fotolia.com

In Worte und Bilder fassen, was Menschen bewegt – Journalist ist ein Traumberuf. Er vereint Kreativität, Faktenorientiertheit und Vielfalt. Es gibt zahlreiche Tätigkeitsbereiche, vom Lokaljournalismus über die überregionale Tageszeitung bis hin zu Funk und Fernsehen. Journalisten drücken sich in unterschiedlichen Textsorten aus wie in Nachrichten, Reportagen, Glossen oder Kritiken und lernen in Interviews interessante Persönlichkeiten wie Prominente, Politiker oder Nachbarschaftshelden kennen. Ob Quereinsteiger oder ausgebildeter Journalist, der Beruf verlangt handwerkliches Können und ein Gefühl für gute Geschichten.

Im Fernkurs treten die Teilnehmer die Reise in die Welt des Journalismus an. Ausführlich werden die verschiedenen Gattungen und ihre Eigenheiten, Recherchetechniken, Interviewführung, Entwicklung der eigenen Sprach- und Schreibkompetenz, Berufsethos, Rechtsfragen behandelt.

Mit diesem Fernkurs erweitern angestellte oder freiberufliche Journalisten ihr Handwerkszeug für neue berufliche Perspektiven. Die Lerninhalte eignen sich außerdem für Mitarbeiter aus der Unternehmenskommunikation, Macher von Vereins- oder Verbandzeitungen, redaktionell Mitwirkende an Firmen-, Studien- und Schulzeitungen und für Berufseinsteiger.

Details zum Fernkurs:

VORAUSSETZUNGEN: Die Lust auf das Schreiben und die journalistische Tätigkeit sind Voraussetzung.
STUDIENBEGINN: Der Studienbeginn ist jederzeit möglich
DAUER: Der Fernkurs dauert 12 Monate einem ungefähren Arbeitspensum von 6 Wochenstunden. Durch komprimiertes Lernpensum lässt sich die Studienzeit verkürzen. Eine gebührenfreie Verlängerung um bis zu 6 Monaten ist ebenfalls möglich.
STUDIENINHALTE: - Nachrichtenjournalismus (Zeitung, Hörfunk, Fernsehen, Nachrichtenentstehung, Was? Wer? Wo? Wann? Warum? Wie?, Überschrift und Titel, Subjektivität und Objektivität, Nachrichtensprache, Politischer Journalismus)

- Bericht, Feature, Report, Recherche (Überschrift und Vorspann, Aufhänger, Auflage, Aufmacher, Einstieg und Aufbau, Meinungsteil, Kommentar, Glosse, Recherchieren, Archive)

- Interview, Recht, Ethik (Interviewtechniken, Vorgespräch, Gesprächstypen, Gesprächsführung und -aufbereitung, Presserecht, Pflichten des Journalisten, publizistische Grundsätze)

- Grundlagen der Reportage und des Porträts (Bewegung und Handlung, Vorrecherche, Themenfindung, Beschreibung, Methoden der Reportage, Recherche)

- Reportage II (Nähe zum Geschehen, Fokussierung, Doppelbödigkeit, Gliederung, Konflikt, Tempowechsel, Zitat, Spannungsbogen, Sprache)

- Das Porträt (Zur Person, Körpersprache, Eigenarten, Widersprüche, Möglichkeiten der Gesprächsführung, Materialsammlung, Gliederung, Tonart und Stil)

- Meldung und Bericht (Nachrichtenfaktoren, Tatsachenbericht, Handlungsbericht, Zitatenbericht, Vorspann, Vorspannbrücke, Nachrichtenstruktur, Anbindung, Ereignis-Serien)

- Sprachregelungen, das Feature (Zitat, Personen, Themen-Features, Porträt-Features, Begleit-Features, Nachrichten-Features, Planung und Recherche, Einstieg, der letzte Satz)

- Magazingeschichten, Reports, Kommentare und Glossen (Einstieg und Aufbau, Gliederung in Gegensätzen, Lineare Gliederung, Recherche, Reportthemen, Stoffgestaltung, Kommentareinstieg, Formen des Kommentars, Wortspiele und Redewendungen)

- Kulturjournalismus (objektive Information, subjektive Wertung, Feuilleton, Nachrichtenfaktoren, Theaterkritik, Buchkritik, Kunstkritik, Musikkritik, Filmkritik, Kulturredaktion)

- Bildjournalismus (Urheberrecht, Verwertungsrecht, Ethik des Bildjournalisten, Pressefotos, Fotoreportagen und Porträts, Technik, Fotograf und Redakteur)

- Rundfunkjournalismus (Radioprogramme, Regeln für Radiotext, Manuskript, sprechen, Moderation, Nachrichten, Radio-Report, Kompaktsendung, Bericht mit O-Ton)

- Fernsehjournalismus (Bildersprache, Einstellung, Perspektive, Blickgewohnheit, Sequenz, Kamerawechsel, Licht, Schnitt, Ton, Nachrichtenfilm, Wortnachricht, Bericht, Live-Bericht, Reportage, Statement, Interview und Umfrage)

- Lokaljournalismus (Meinungsmacher oder Mittler?, Aufgaben des Lokaljournalismus, Verständliche Texte, Themenauswahl, Meinungen, Bürgernähe, Heimatarchiv, Unterhaltung, Service)

Studienmaterial: 14 Studienhefte
ABSCHLUSS: Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Abschlusszeugnis bestätigt, das auf Wunsch auch als international anerkanntes Zertifikat in englischer Sprache ausgestellt wird.
ANBIETER: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

- Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren