Sie sind hier: Startseite » EDV

Fernstudium Cloud-Computing (Fernkurs)

© Gina Sanders - Fotolia.com

Daten, Anwendungen und die komplette Netzwerkarchitektur in die „Wolke“ auszulagern, liegt für Firmen im Trend. Die geringeren Kosten von outgesourcten Prozessen spielen auch im IT-Bereich eine immer größere Rolle. Darüber hinaus sind Cloud-Computing-Lösungen in der Regel flexibel an die betrieblichen Bedürfnisse anpassbar und bei Bedarf erweiterbar. Der Fernkurs „Cloud-Computing“ vermittelt umfassende Kenntnisse in technischer und organisatorischer Hinsicht, mit denen die Teilnehmer an der Diskussion um das Thema mit fundiertem Wissen teilnehmen und diese in der Praxis kompetent einsetzen können.

Die Teilnehmer lernen im Rahmen des Fernkurses die theoretischen Grundlagen für die Netzwerkadministration in der Cloud kennen und praktisch anwenden. Inhaltlich beginnen die Lerneinheiten mit den Grundbegriffen, der technischen Basis, auf der die Systeme aufbauen, den Einsatzmöglichkeiten der Technik und deren Installation. Im weiteren Verlauf spielen praktische Übungen mit der Installation verschiedener Anwendungen ebenso eine Rolle wie die zu beachtenden gesetzlichen Vorgaben und betriebsinternen Richtlinien sowie Datensicherheit und Verschlüsselungstechniken.

Das Ziel des Fernkurses ist die Vermittlung umfassenden Wissens zum Cloud Computing und das Erlernen des Umgangs damit.

Der Fernkurs wendet sich an Teilnehmer, die an Cloud Computing Projekten oder deren Planung und Entwicklung mitarbeiten wollen, an Fachkräfte aus der IT-Branche, die ihre Kenntnisse auffrischen möchten, und an Mitarbeiter, die künftig ihre Fähigkeiten freiberuflich in der IT-Branche anbieten möchten.

Einzelheiten zum Fernkurs:

ZULASSUNG: Erwartet werden gute IT-Kenntnisse, ein sicherer Umgang mit MS Windows, Textverarbeitung und Webbrowsern sowie Grundkenntnisse in der Verwaltung von Netzwerken und in Schulenglisch. Als Arbeitsmaterial sind ein aktueller PC (64-Bit) mit 4 GB RAM und Windows 7 sowie ein Internetzugang erforderlich.
STUDIENBEGINN UND - DAUER: Der Studienbeginn kann zu jederzeit erfolgen. Mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von etwa 7 Stunden ist der Fernkurs auf 12 Monate ausgelegt. Ohne weitere Gebühren kann diese Dauer um 6 Monate überschritten werden.
STUDIENINHALTE: Der Fernkurs vermittelt fundierte Kenntnisse unter anderem zu diesen Themen:

- Einstieg ins Cloud Computing und virtuelle Maschinen: Erläuterung der Grundbegriffe und technischen Grundlagen, der Installation und Nutzung von virtuellen Maschinen.

- Praxis von Cloud Computing und Unternehmensanwendungen: Installation virtueller Maschinen mit VMware, des Cloud-Betriebssystems Chromium und Microsoft Windows Server 2008 R2 mit Hyper-V, Nutzung von Office 365 aus der Cloud, Konfiguration virtueller Maschinen für eine Anwendung, Verwaltung von Clients mit Windows Intune.

- Dynamische Rechenzentren und Windows Azure.

- Softwareentwicklung für die Cloud: Installation von Visual Studio Web Developer und Migration von Anwendungen in die Cloud.

- Administration der Cloud: Verwaltung von Anwendungen und Diensten.

- Compliance: Datenschutz, Datensicherheit, rechtliche Aspekte.

- Studienmaterial: 14 Studienhefte, Hinweise und Ratschläge für Ihr Fernstudium, DVDs mit Programmen und Übungsdateien: Windows Server 2008 R2 mit Hyper-V, Chromium, Microsoft Visual Studio und Administrationswerkzeuge.
ABSCHLUSS: Absolventen, die den Fernkurs erfolgreich beenden, erhalten ein Zeugnis, in dem die Durchschnittsnote der eingesendeten Aufgaben eingetragen ist. Falls gewünscht kann das Dokument als international einsetzbares Zertifikat ausgestellt werden.
ANBIETER: - Institut für Lernsysteme (ILS)

- Fernakademie für Erwachsenenbildung

- Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren