Sie sind hier: Startseite » Bachelor

Fernstudium Bachelor of Engineering Technische Informatik

Der Studiengang Technische Informatik verbindet zwei Fachbereiche: Technik und Informatik. Er ist verbunden mit anderen Bereichen wie Elektrotechnik, Regelungstechnik, Automatisierungstechnik und Kommunikationstechnik. Die beiden letzten Bereiche werden in diesem Studiengang in der Vertiefungsrichtung speziell behandelt. Durch die Vielfältigkeit des Studiengangs wird den Studierenden ein breites berufliches Arbeitsfeld ermöglicht.

Voraussetzungen:

Um mit dem Studium beginnen zu können muss man das Abitur, die Fachhochschulreife, das Fachabitur oder einen gleichwertigen Abschluss nachweisen.
Es gibt jedoch auch Möglichkeiten um das Studium ohne Abitur zu absolvieren. Hierfür ist eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine mindestens 3jährige berufliche Tätigkeit mit Weiterbildung erforderlich.
Meister oder staatlich geprüfte Techniker mit mindestens 4jähriger Berufserfahrung erhalten ebenfalls eine Zulassung zum Studium.

Studienbeginn:

Man kann zu jederzeit mit dem Studium beginnen.

Dauer:

In der Regel dauert das Studium 7 Semester. Es ist um dreieinhalb Semester kostenlos verlängerbar.

Studienfächer:

Grundlagenstudium:
Studienbereich Mathematische und naturwissenschaftliche Grundlagen:
Physik
Mathematik I für Informatiker
Mathematik II 
Mathematik III

Studienbereich Informatik:
Betriebssysteme
Grundlagen der Informatik
Entwuf und Kommunikation eingebetteter Systeme
Digital- und Mikrotechnik

Studienbereich Elektrotechnik:
Grundlagen der Elektrotechnik
Grundlagen der Elektronik
Signal- und Systemtheorie

Studienbereich Business Management und Führung:
English
Führung und Kommunikation 
Grundlagen der Betriebswirtschaft und rechtliche Grundlagen

Besondere Informatikpraxis:
Einführungsprojekt für Ingenieure 
Berufspraktisches Semester

Kern- und Vertiefungsstudium:
Studienbereich Informatik:
Software Engineering 
Informationstechnologie für Ingenieure 
Verteilte Informationsverarbeitung für Ingenieure 
Datenbanksysteme

Studienbereich Elektrotechnik:
Elektronische Schaltungen 
Elektrische Messtechnik 

Studienbereich Business Management und Führung:
Management von Unternehmen und Finanzen 
Management von Qualität und Projekten 

Vertiefungsstudium Kommunikationstechnik:
Digitale Signalverarbeitung 
Digitale und analoge Übermittlungstechnik mit Labor
MultimediatechnikKomponenten der Nachrichtentechnik 
Komponenten der Nachrichtentechnik 

Vertiefungsstudium Automatisierungstechnik:
Modellbildung und Simulation 
Steuerungstechnik 
Automatisierungstechnik 
Industrierobotertechnik 
Regelungstechnik

Besondere Informatikpraxis:
Berufspraktisches Semester 
Projektarbeit
Bachelorarbeit und Kolloquium 

Abschluss:

Bachelor of Engineering Technische Informatik

Studienform:

Fernstudium und Online-Studium mit Präsenzphasen:
Das Lernmaterial wird den Studierenden zugesendet. Das Lerntempo kann selbst bestimmt werden. Präsenzphasen (ca. 7 Tage im Semester) ergänzen das Studium und sind meistens freiwillig. Sie bieten aber eine Vertiefung des Lernstoffs an und Repetitorien bereiten auf Prüfungen vor. Es gibt eine persönliche Studienbetreuung bei der Tutoren immer für Fragen oder bei Problemen zur Verfügung stehen. Bearbeitete Aufgaben werden an die Hochschule gesendet und benotet. Eine Projektarbeit wird in einer Kleingruppe bearbeitet. Praxisbezogene Übungen finden in Laboren statt. Im Online Studium steht man immer in Kontakt mit der Hochschule, Dozenten und Mitstudierenden. Auch organisatorische Dinge wie Prüfungstermine können so leichter besprochen werden.

Anerkennung:

Der Studiengang ist staatlich anerkannt, von der ACQUIN Agentur akkreditiert und von der ZFU  (Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht) genehmigt.

International:

Durch das Creditpoint System ist der Studiengang Bachelor technische Informatik

Besonderheiten:

Bei der Wilhelm Büchner Hochschule besteht nach der Anmeldung die Möglichkeit eines Probestudiums von insgesamt 4 Wochen. Falls der Studiengang nicht zusagt, kann man sich danach einfach kostenlos wieder abmelden.

Vorleistungen:

Es ist möglich sich bestimmte Leistungen aus einem früheren Studium anrechnen zu lassen.

Weblink:

Kostenloser Infokatalog

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren