Sie sind hier: Startseite » Master

Fernstudium Master Systemische Beratung & Coaching

Der Masterstudiengang „Systemische Beratung und Coaching“ richtet sich an Absolventen diverser Studiengänge. Er bietet eine Einführung in die Grundlagen des Systemischen Ansatzes, der Systemischen Beratung und des Coachings. Hierbei werden sowohl die theoretischen als auch die praktischen Aspekte der Systemischen Arbeit eingehend betrachtet.

Nach einer Einführung in die grundlegenden Theorien, Konzepte und Methoden der Systemischen Beratung und des Coachings erlernen die Studierenden die wissenschaftliche und praktische Bearbeitung systemischer Fragestellungen. Im Rahmen der praxisorientierten Studienanteilen erlernen die Studierenden darüber hinaus die Arbeit mit Klienten und die Gestaltung von Beratungsprozessen.

Die Studierenden entwickeln im Laufe des Studiums die Fähigkeit, Probleme lösungs- und ressourcenorientiert zu bearbeiten. Absolventen des Studiengangs „Systemische Beratung und Coaching“ sind daher in der Lage, lösungsorientiert mit Klienten und Kunden an unterschiedlichsten Frage- und Problemstellungen zu arbeiten. Das Studium qualifiziert unter anderem für die Arbeit in Beratungsstellen, für das Mitarbeiter- und Führungskräftecoaching in Unternehmen sowie für andere Beratungstätigkeiten. Auch im Rahmen der bisherigen Berufsausübung – beispielsweise im juristischen oder verwaltungstechnischen Bereich – kann die erworbene Beratungskompetenz gewinnbringend eingesetzt werden.

Details zum Studium Master Systemische Beratung:

Voraussetzungen Um zum Studium zugelassen werden zu können, muss ein erster Hochschulabschluss nachgewiesen werden. Zugelassen werden Absolventen der folgenden Studiengänge bzw. Wissenschaftsbereiche: Psychologie, Soziale Arbeit, Pädagogik, Medizin, Betriebswirtschaftslehre, Pflege- und Therapiewissenschaften, Naturwissenschaften, Geisteswissenschaften, Verwaltungswissenschaften, Rechtswissenschaften oder duales Studium, das für den Polizeidienst qualifiziert. Das abgeschlossene Studium muss mindestens 180 Kreditpunkte umfassen.

Darüber hinaus muss eine mindestens einjährige Berufstätigkeit nachgewiesen werden.
Studienbeginn und Dauer Aufgenommen werden kann das Studium erstmals zum 01.03.19. Danach ist der Studienbeginn immer zum Beginn eines Monats möglich. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester.
Studieninhalte Das Studium ist modular aufgebaut und gliedert sich in fünf Bereiche. Der Methoden- und Forschungsbereich setzt sich aus den beiden Modulen „Empirische Forschung“ und „Datenanalyse“ zusammen. Der Kernbereich umfasst die Module „Theorie der systemischen Beratung“, „Coaching I“, „Praxis der Systemischen Beratung“, „Klinische Psychologie und Diagnostik“, „Systemische Online-Beratung“, „Systemische Supervision“, „Persönlichkeits- und Sozialpsychologie“ sowie „Coaching II“.

Im Querschnitts- und Managementbereich sind die Module „Projekt- und Change-Management“, „Organisationsberatung“ sowie „Werte und Konflikt“ zu absolvieren.

Darüber hinaus müssen zwei Module aus dem Wahlpflichtbereich gewählt werden. Angeboten werden die folgenden Wahlpflichtmodule: „Prävention in verschiedenen Lebensabschnitten“, „Beratung und Gesundheitskommunikation“, „Personalpsychologie“, „Mediation“, „Systemische Eltern- und Angehörigenberatung“, „Systemische Genderberatung“, „Arbeit und Gesundheit“, „Systemische Straffälligen- und Gefängnisberatung“ und „Leadership“.

Abgerundet wird das Studium durch das Abschlussmodul, welches den Studienabschlussbereich bildet. Das Abschlussmodul setzt sich aus der Anfertigung der Masterthesis sowie der Verteidigung dieser in einem Kolloquium zusammen.
Abschluss Die SRH-Fernhochschule vergibt den akademischen Grad des „Master of Arts“, welcher als „M.A.“ abgekürzt wird.
Weblink SRH Fernhochschule - The Mobile University

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren