Sie sind hier: Startseite » Master

Fernstudium Master Finance

Der Fernstudiengang “Finance” richtet sich vor allem an Personen, die über einen ersten Hochschulabschluss verfügen und im Bank-, Versicherungs- oder Finanzwesen tätig sind. Der Masterstudiengang ermöglicht eine effektive akademische Weiterbildung, die neben dem Job absolviert werden kann. Die Studierenden müssen somit weder auf ihre Berufstätigkeit, noch auf ihr Gehalt verzichten. Der Abschluss qualifiziert indes für die Übernahme von Führungstätigkeiten in allen Bereichen der Finanzbranche. Wer den Studiengang neben seiner Berufstätigkeit absolviert, erhält also die Möglichkeit, sich für verantwortungsvollere Aufgaben zu qualifizieren.

Neben der fachlichen Qualifikation in verschiedenen Bereichen des Finanzwesens werden die Studierenden aktiv auf das Ausüben einer Führungstätigkeit vorbereitet. Durch Module wie „Leadership“ oder „Projektmanagement“ werden sie mit den praktischen Fähigkeiten ausgestattet, die in der Unternehmensführung benötigt werden.

Alle Inhalte des Fernstudiums sind auf das Finanzwesen zugeschnitten. Durch die Wahl einer Vertiefungsrichtung ist es den Studierenden möglich, individuelle Schwerpunkte im Bereich „Banking“, „Wealth Management“ oder „Accounting & Taxation“ zu setzen. Somit ist der Studiengang für Mitarbeiter von Banken, Vermögensverwaltern und Unternehmen geeignet.

Direkt zum Anbieter wechseln

Details zum Fernstudium:

Voraussetzungen Alle Bewerber müssen über einen ersten Hochschulabschluss im Bereich der Wirtschaftswissenschaften verfügen. Dieser muss mindestens 180 Creditpoints umfassen und alle grundlegenden Bereiche der Wirtschaftswissenschaften abdecken. Im Speziellen werden absolvierte Module der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, der Wirtschaftsmathematik, der Statistik und des Privat- und Handelsrechts gefordert. Sollten nicht alle Bereiche durch das erste Studium abgedeckt sein, können vor Studienantritt Vorbereitungskurse belegt werden. Weiterhin sollten Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 vorhanden sein.
Studienbeginn und Dauer: Das Studium kann jederzeit aufgenommen werden und dauert in der Regel 24 Monate. Die Regelstudienzeit kann jedoch ohne Probleme um bis zu zwölf Monate verlängert werden.
Lerninhalte/Module: Prozessqualität“ und „Projektmanagement“. Im zweiten Semester erwerben die Studierenden Wissen in den Bereichen „Corporate Finance“, „Bonitätsbeurteilung und Rating“, „Digital Finance“, „Risikomanagement“, „Portfoliomanagement“ sowie „Corporate Governance und Compliance“.

Im dritten Semester werden die Module der gewählten Vertiefungsrichtung absolviert. Die Studierenden können zwischen „Banking“, „Wealth Management“ und „Accounting and Taxation“ wählen. Im Bereich „Banking“ werden die Studierenden in den Modulen „Vertriebsmanagement“, „Produktionsmanagement“ und „Gesamtbanksteuerung und Aufsichtsrecht“ auf eine Führungsposition in einer Bank vorbereitet. In der Vertiefungsrichtung „Wealth Management“ beschäftigen die Studierenden sich mit der Perfomanceanalyse in der Praxis, mit der Finanz- und Nachfolgeplanung und mit dem Themenbereich „Private Equity und Hedgefonds“. Der Schwerpunkt „Accounting and Taxation“ vermittelt Einblicke in die internationale Rechnungslegung sowie in die nationale und internationale Unternehmensbesteuerung.

Das vierte Semester dient dem Anfertigen der Masterthesis.
Abschluss Die Hochschule verleiht bei Erfolg den akademischen Grad des “Master of Arts (M.A.)”.
Weblink Allensbach Hochschule

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren