Sie sind hier: Startseite » Hobby

Antiquitäten

Er steht in einer spärlich beleuchteten Ecke.
Von einem auf den anderen Moment sind Sie verzaubert. Sie verlieben sich augenblicklich in Ihn. Sie streichen schüchtern über die dunkel glänzende Holzmaserung, und bestaunen die Schnitzereien, welche die Oberfläche schmücken. Es ist nur ein Schrank, wenngleich auch ein sehr alter. Mehr als hundert Jahre sind an ihm vorbeigezogen. Die Spuren der Zeit sind nicht zu übersehen. Und doch hat ihn die Zeit reifen lassen. Er strahlt etwas Erhabenes und eine Ruhe aus, die jeden in den Bann ziehen. Er hat Charakter und verändert die Atmosphäre eines Raumes merklich. Sie wollen ihn haben, ebenso sehr wie alle anderen, die gleichermaßen fasziniert diese Antiquität betrachten.
Heutzutage liegen Antiquitäten im Trend. Sie bilden einen Gegenpol zu unserem rasanten Lebenswandel.
Viele Menschen sehnen sich nach der Beständigkeit, Unvergänglichkeit und Schönheit, die von Antiquitäten ausgehen. Letztendlich ist es nicht nur überaus spannend bei Auktionen, in Antiquitätenläden oder auf Trödelmärkten nach verborgenen "Schätzen" zu suchen, es finanziell auch sehr lohnenswert in Antiquitäten zu investieren. Ihr Marktwerk steigt kontinuierlich. Doch eine Rarität ist nur schwer zu entdecken.
Dieser Kurs hilft Ihnen nun, Ihren Blick für die "echten Schätze" zu schulen, um diese von Minderwertigem unterscheiden zu können. 

Zielgruppe:

  alle, die:

 - an Antiquitäten interessiert sind und sich notwendige Grundlagen und Fachwissen aneignen möchten
 - sich beruflich bedingt mit Antiquitäten auseinander setzen müssen und ihren Horizont erweitern wollen
 - eine sichere Anlage für ihr Geld suchen und Antiquitäten als Wertanlage verwenden möchten
 

Lernziele:

 - Einführung in die Stil- und Antiquitätenkunde
 - Mobiliar
 - Kunstwerke
 - Keramik, Porzellan
 - Kristall, Glas
 - Schmuck/ Geschmeide, Silber, Gold
 - Kupfer, Bronze
 - Eisen, Zinn
 - Uhren
 - Teppich, Wand- Bekleidung
 - Münzen, Kunst aus Asien
 - die Versteigerung
 - Antiquitätenhandel

Studienbeginn:

 - jederzeit möglich

Dauer:

 - die Regelstudienzeit beträgt 18 - 27 Monate
 - es besteht die Möglichkeit das Studium zu verkürzen

Abschluss:

 - nach erfolgreicher Kursteilnahme, Erhalt des SGD- Abschlusszeugnisses
 - Abschluss ist anerkannt und staatlich zugelassen

Besonderheiten:

 - einmonatiges Probestudium mit SGD- Lernmaterialien

Weblink:

SGD - Gratis Studienfuehrer + Probelektionen!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren