Sie sind hier: Startseite » Bachelor

Dualer Bachelor Hotel Management

Mit dem dualen Bachelor-Studiengang Hotel Management (B.A.) absolvieren die Studierenden eine betriebliche Ausbildung in Kombination mit einem akademischen Fernstudium. Sie erlangen einen internationalen und staatlich anerkannten Hochschulabschluss und sammeln gleichzeitig wichtige Berufserfahrung in der Hotellerie. Durch die Vermittlung von fundiertem wirtschaftswissenschaftlichem und branchenspezifischem Know-how kombiniert mit der umfangreichen Praxiserfahrung entwickeln sie sich zum vielseitig einsetzbaren Branchenspezialisten. Die einmalige Kombination aus Theorie und Praxis bietet einen perfekten Einstieg in das Berufsleben.

Nach Abschluss des Studiums sind die Absolventen in der Lage, zentrale und marktorientierte Geschäftstätigkeiten in der Hotellerie zu übernehmen und diese operativ, strategisch und eigenverantwortlich zu leiten.

Details zum dualen Studium:

Voraussetzungen Der Studiengang setzt eine vertragliche Zusammenarbeit mit einem hotelspezifischen Ausbildungsbetrieb voraus. Bei der Auswahl des passenden Praxispartners steht die Hochschule gerne beratend zur Seite.

Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Schulabschluss.

Studieren ohne Abitur: Auch ohne die oben genannten Voraussetzungen gibt es die Möglichkeit, an der IST-Hochschule für Management zu studieren.
Zielgruppe Der duale Bachelor-Studiengang richtet sich sowohl an Schulabgänger mit Hochschul- oder Fachhochschulreife, die einen beruflichen Einstieg in die Hotelbranche anstreben als auch an Quereinsteiger, die sich mit diesem akademischen Bachelor-Abschluss für herausfordernde und verantwortungsvolle Tätigkeiten in der Hotellerie qualifizieren möchten.
Tätigkeitsfelder Führungspositionen u.a. in national und international agierenden Hotels und Hotelketten, Urlaubsresorts und Ferienclubanlagen, Cateringunternehmen, Kur- und Wellnesseinrichtungen, in der Kreuzfahrtindustrie oder im Investmentbereich von Hotelimmobilien.
Vorleistungen Je nach Vorbildung gibt es die Möglichkeit, bereits erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen auf das Bachelorstudium anrechnen zu lassen. Dadurch verringern sich nicht nur der Lernaufwand und die Studienzeit, auch die Studiengebühren werden günstiger.
Studienbeginn und Dauer Studienbeginn:
Jeweils am 01.04. (Sommersemester) und 01.10. (Wintersemester) eines Jahres

Studiendauer:
Das Studium dauert 7 Semester
Studienfächer Den Großteil der gesamten Studienzeit verbringen die Studierenden im Unternehmen und werden dort in die betrieblichen Abläufe integriert. Das im Studium erworbene Fachwissen kann so unmittelbar in die Praxis und auf konkrete Aufgaben angewendet werden. Während dieser Zeit erhalten sie eine monatliche Ausbildungsvergütung. Auch die Studiengebühren werden in der Regel vom Betrieb übernommen.
Das Studium unterteilt sich in die Bereiche „General Management“ und Spezialisierungsmodule. Die Studieninhalte aus dem Bereich „General Management“ erstrecken sich auf alle sieben Semester. Umfassendes betriebswirtschaftliches und managementbezogenes Wissen bereitet intensiv auf Führungstätigkeiten in der Hotellerie vor. Der Fokus dieses Studium liegt jedoch auf der Vermittlung hotelspezifischer Studieninhalte und deren praktische Umsetzung – und das vom ersten Semester an. Zur weiteren Spezialisierung wählen sie aus 10 Wohlmodulen ihren Interessensschwerpunkt.

Mögliche Lehrgangsinhalte
Module aus dem General Management:

• Betriebswirtschaftslehre
• Volkswirtschaftslehre
• Rechnungswesen
• Wissenschaftliches Arbeiten und Lernmethoden
• Wirtschaftsrecht
• Marketing
• Unternehmensführung und Personalmanagement

Spezialisierungsfächer:
• Hotel- und Qualitätsmanagement
• Gastronomiemanagement
• Kundenintegration und Kommunikation
• Customer Care Management
• Operatives und Strategisches Hotelmanagement
• Business English

Wahlmodule (u.a.)

• Hotelmarketing
• Revenue Management – Schwerpunkt Hotel Consulting
• Eventmanagement
• Business Spanisch/Business Französisch
• Gastronomiemanagement Advanced
• Tourismusmanagement

In der 2. Hälfte des 7. Semesters wird in enger Abstimmung mit dem Ausbildungsbetrieb die Bachelor-Arbeit angefertigt.
Umfang 180 ECTS
Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) in der Fachrichtung Hotel Management
Besonderheiten Das Studium zeichnet sich aus durch eine hohe Flexibilität, eine moderne Wissensvermittlung mit Online-Vorlesungen und Online-Tutorien, eine ausgesprochene Praxisnähe sowie die Möglichkeit, persönliche Wahl-Themenschwerpunkte zu setzen.

Vermittelt werden die Studieninhalte über verschiedene Methoden: Neben flexibel zu bearbeitenden Studienheften und ergänzenden Präsenzphasen ermöglichen multimediale Vermittlungsformen wie z.B. virtuelle Klassenzimmer und Online-Vorlesungen für jeden Lerntyp intensive und nachhaltige Lerneffekte.

Arbeitgeber profitieren von hoch qualifizierten und akademisch gut ausgebildeten Fach- und Führungskräften, welche direkt an das Unternehmen gebunden werden.
Durch das hohe Maß an Lernflexibilität und der überschaubaren Präsenzphasen, wird eine professionelle und praxisorientierte Ausbildung im Betrieb ermöglicht.
Weblink IST-Hochschule

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren